Das Gehalt als Musikfachhändler zählt nicht zu den Höchsten in Deutschland, es lässt sich jedoch ganz gut davon leben. Auch eine spätere Selbstständigkeit ist denkbar.

Brutto Gehalt als Musikfachhändler

Beruf Musikfachhändler/ Musikfachhändlerin
Monatliches Bruttogehalt 2.054,00€
Jährliches Bruttogehalt 24.648,00€
Wie viel Netto?

Brutto können Musikfachhändler ein durchschnittliches Gehalt von 2.054,00€ im Monat und 24.648,00€ im Jahr bei einem Stundenlohn von 12,81€ verdienen. Diese Daten sind in unserer Gehaltsdatenbank von Musikfachhändlern aus ganz Deutschland hinterlegt worden.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Musikfachhändler?

Der Musikfachhändler arbeitet vorzugsweise in Musikgeschäften oder in ähnlichen Einrichtungen. Dort verkauft er Musikinstrumente, CDs, Platten und Zubehör. Vor Ort kümmert er sich um die Beratung und Information von Kunden. Außerdem erledigt er kaufmännische Tätigkeiten und ist auch an der Gestaltung des Sortiments und der Werbe- und Außenwirkung des Geschäfts beteiligt.

Die Ausbildung zum Musikfachhändler

Die Ausbildung zum Musikfachhändler erstreckt sich über drei Jahren. Als Schulabschluss reicht die Mittlere Reife, Abitur oder Fachabitur erhöhen die Chancen auf einen Ausbildungsplatz jedoch deutlich. Neben einem musikalischen Grundtalent, ist es von Vorteil, wenn der angehende Musikfachhändler zugleich über ein sympathisches Auftreten im Umgang mit den Kunden verfügt.

In der Ausbildung bekommt er das nötige Fachwissen vermittelt, das er benötigt, um Kunden ausgiebig und individuell zu beraten. Auch die theoretischen Grundlagen für die administrativen Aufgaben seiner späteren Tätigkeit werden in der Ausbildung gelegt.

Die Gehaltsentwicklung als Musikfachhändler

Während der Ausbildung kann ein angehender Musikfachhändler mit einer Vergütung in folgendem Rahmen rechnen:

  • 1. Ausbildungsjahr: 540 - 730 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 580 - 830 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 700 - 950 Euro

Nach der Ausbildung liegt das Einstiegsgehalt bei 2.000 bis 2.500 Euro brutto.

Wer seine Kompetenzen durch eine Fach- oder Betriebswirtweiterbildung oder durch ein Studium vertieft, hat die Möglichkeit, in eine besser bezahlte Führungsposition aufzusteigen. Dort liegt das Gehalt bei ca. 3.500 Euro brutto.

Verdienen Sie als Musikfachhändler genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Musikfachhändler/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.