Ein Musiktherapeut setzt Klänge, Rhythmen, Melodien, Harmonien und Töne bei Patienten und Patientinnen ein, um ihre ganzheitliche Gesundheit zu fördern, zu reaktivieren und zu erhalten.

Brutto Gehalt als Musiktherapeut

Beruf Musiktherapeut/ Musiktherapeutin
Monatliches Bruttogehalt 2.437,25€
Jährliches Bruttogehalt 29.247,00€
Wie viel Netto?

Im Jahresdurchschnitt liegt das Gehalt als Musiktherapeut bei 29.247,00€ brutto. Mit einem Stundenlohn von 14,80€ verdient ein Musiktherapeut monatlich im Durchschnitt 2.437,25€ brutto.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht ein Musiktherapeut?

Musik ist für viele Menschen ein untrennbarer Bestandteil des Lebens. Es gibt für jede Situation und Stimmung die richtigen Klänge und oftmals helfen diese auch dabei, das Wohlbefinden gezielt zu beeinflussen.
Eine Berufsgruppe, die sich die heilende Wirkung der Musik zu eigen macht, ist die der Musiktherapeuten.
Diese arbeiten unter anderem mit Kindern, chronisch Kranken und Menschen, die unter starken Schmerzen leiden.
Grundlage des Vorgehens der Musiktherapeuten ist die Grundmusikalität eines jeden Menschen.

Wie wird man Musiktherapeut?

Wer Musiktherapeut werden möchte, muss keine staatlich anerkannte Ausbildung absolvieren. Stattdessen bieten Bildungsträger und auch die Agentur für Arbeit Lehrgänge an, die das nötige Fachwissen vermitteln und den Musiktherapeuten auf seinen Berufsalltag vorbereiten. Man kann diese im Fernunterricht mit einem Zeitaufwand von ca. einem Jahr machen oder in Teilzeit mit einer Dauer von anderthalb bis drei Jahren.

Auch wenn es sich hierbei um einen sehr vielfältigen Beruf handelt, ist es in einigen Bundesländern möglich, die Lehrgänge auch ohne Abiturabschluss zu besuchen.

Ein anderer Weg zum Berufseinstieg ist die akademische Karriere. Immer mehr Universitäten und Hochschulen bieten Musiktherapie als Studiengang an.

Der Berufsverband der Musiktherapeuten rät zu diesem Werdegang, da die Ausbildung fundierter und tiefgreifender ist. Wer Musiktherapie studiert, hat die Möglichkeit, sich auf eine bestimmte Richtung zu spezialisieren, was sich wiederum später stark auf das Gehalt auswirken kann.

Wo arbeitet ein Musiktherapeut?

Als Musiktherapeut oder Musiktherapeutin kann man in verschiedensten Einrichtungen tätig werden.
Sie können je nach Spezialisierung ihre Patienten in

  • Pflege- und Wohnheimen
  • Rehakliniken
  • Psychatrien
  • (eigenen) Musiktherapie-Praxen
  • Musikschulen
  • Einrichtungen für Heilpädagogik
  • Kliniken für Psychosomatik
  • Kinderkliniken
  • Hospizen
    oder
    in Palliativeinrichtungen behandeln, versorgen und betreuen.

Verdienen Sie als Musiktherapeut genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Musiktherapeut/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.