brutto-netto-rechner-infografik-gehalt

Immer wieder sind die Menschen überrascht, wie wenig Netto-Gehalt ihnen doch vom eigentlich üppigen Brutto-Gehalt bleibt.

Was dabei häufig übersehen wird, ist: Sowohl Arbeitnehmer als auch Beamte oder Selbständige können bestimmte Maßnahmen ergreifen, damit mehr Netto vom Brutto bleibt und das Gehalt freundlicher aussieht.

Die Infografik 'Brutto-Netto Gehalt' auf dieser Seite und die folgenden Erläuterungen sollen dabei helfen. Die Informationen werden in der Regel so allgemein wie möglich gehalten, damit sich alle Berufsgruppen wiederfinden können.

Trotzdem gehen die Erläuterungen jedoch so sehr ins Detail, dass man als Leser konkrete Handlungsanweisungen ableiten kann.

Wie kann der Arbeitgeber zu mehr Netto-Gehalt verhelfen?

Sowohl für Arbeitnehmer als auch für Beamte ist der Arbeitgeber die Person, die zu einem größeren Netto-Gehalt verhelfen kann.

Der Hebel sind die sogenannten Sachleistungen, die nicht versteuert werden müssen und deshalb eine echte Entlastung bzw. eine spürbare indirekte Gehaltserhöhung bedeuten.

Hierzu gehören:

  • Jobtickets
  • Beihilfen zur Gesundheitsvorsorge bis zu 500 Euro pro Jahr
  • Die Überlassung dienstlicher Geräte (Smartphone, Laptop, etc.)
  • Beihilfe zur Kinderbetreuung: Diese kann in unbegrenzter Höhe erfolgen, da sie insgesamt vom Staat von Abgaben freigestellt ist.

Der Arbeitgeber kann sich zudem auch an Kosten für die Mahlzeiten während der Arbeitszeit beteiligen. Diese sind mit 25 Prozent zu versteuern. Ebenfalls möglich ist eine direkte Unterstützung der Fahrkosten. Diese ist pauschal mit 15 Prozent zu versteuern.

Wie kann ein Arbeitnehmer mehr Netto vom Brutto erhalten?

Möchte ein Arbeitnehmer sein Gehalt dadurch steigern, dass er mehr Netto vom Brutto bekommt, wäre ein Wechsel der Steuerklasse der einfachste Weg, der allerdings nur durch eine Hochzeit oder als Alleinerziehender beschritten werden kann.

Kinder sorgen generell durch einen Steuerfreibetrag wie den Kinderfreibetrag oder das Kindergeld für ein höheres Netto-Gehalt, kosten aber bekanntlich an anderer Stelle.

Arbeitnehmer können ihren Vorgesetzten zudem um Rabatte auf Dienstleistungen und die Produkte aus dem eigenen Haus bitten. Die Steuerfreigrenze liegt hierfür bei 1080 Euro pro Jahr.

Möglicherweise wäre auch ein Umzug in ein anderes Bundesland ratsam, da sich die Höhe der Kirchensteuer in den verschiedenen Bundesländern zum Teil erheblich unterscheidet.

Wer dies mit sich vereinbaren kann, hat auch die Möglichkeit, aus der Kirche auszutreten und die Abgabe so einzusparen.

Wie können Beamte mehr Netto vom Brutto erreichen?

Der wichtigste Schritt ist es, überhaupt verbeamtet zu werden. Dies haben verschiedene Untersuchungen gezeigt. In Nordrhein-Westfalen liegt der Unterschied zwischen Beamten- und Angestelltenstatus beispielsweise bei Netto 500 Euro pro Monat.

Es bleibt dann stets ein deutliches Gehaltsplus. Hierfür kann sich ein Umzug lohnen: Im Norden der Republik wird nur noch selten verbeamtet, in den südlichen Bundesländern ist hingegen noch die Regel.

Zudem unterscheiden sich auch die Bezüge erheblich. In Bayern können Lehrer beispielsweise als Studienrat 800 Euro monatlich mehr einplanen als ihre Kollegen aus Sachsen.

Generell gilt natürlich auch für Beamte, dass ihnen eine Hochzeit und damit der Wechsel der Steuerklasse hilft.

Wie können Selbständige mehr Netto vom Brutto erhalten?

Selbständige sind am stärksten belastet, da sie alle Ausgaben, bei denen sonst der Arbeitgeber hilft, alleine tragen müssen. Ihr tatsächliches Gehalt fällt entsprechend schmal aus.

Der erste Weg, um dies zu verändern, ist ein umfassender Vergleich der privaten und gesetzlichen Kranken- sowie Rentenversicherungen. Selbständige sind oft zu teuer versichert.

Freiberufler, die wenig verdienen, sollten zudem versuchen, ihren Jahresumsatz unter 17.500 Euro zu drücken, um auf diese Weise die Umsatzsteuer zu vermeiden.

Falls die Möglichkeit besteht, kann ein Wechsel der Arbeitsbedingungen ratsam sein: Wer zum Teil angestellt ist und zum Teil selbständig ist, kann die gesamte Sozialversicherungspflicht in den Bereich des angestellten Verhältnisses schieben.

Das Gehalt als Selbständiger wird so spürbar erhöht.

Der einfachste Weg zu mehr Netto vom Brutto ist auch für Selbständige die Hochzeit und der damit verbundene Wechsel der Steuerklassen.

Die Eheschließung hat aber auch einen weiteren Vorteil: Eine Familienversicherung ist ab dann möglich und entlastet das Ehepaar so spürbar.

Das könnte Sie auch interessieren