Gehalt Pferdepfleger

Brutto Gehalt als Pferdepfleger

BerufMonatliches BruttogehaltJährliches Bruttogehalt
Pferdepfleger/ Pferdepflegerin1.566,73€18.800,78€

Alle Details

Verdienen Sie als Pferdepfleger genug?

GEHALTSCHECK

Pferdepfleger - Die wichtigsten Fakten

  • Wer Pferde liebt und nur zu gerne sein Leben mit den eleganten Vierbeinern teilen möchte, der findet im Beruf des Pferdepflegers bzw. Pferdewirtes eine nahezu perfekte Harmonie aus Beruf und Hobby.
  • Denn als Pferdepfleger verbringt man seinen Arbeitstag auf Reiterhöfen, in Reitschulen oder Reitsportvereinen, in Rennställen oder auch in Pferdepensionen. Dort müssen die Tiere rundum versorgt werden.
  • Zu den Aufgaben der Pferdepfleger gehört unter anderem die Fütterung und Reinigung der Tiere. Die Pferde müssen regelmäßig gestriegelt und bewegt werden. Die Pfleger führen sie auf die Weide, bereiten sie für Ausflüge vor und trainieren sie für verschiedene Wettkampfdisziplinen.
  • Außerdem haben die Pferdepfleger immer ein Auge auf die Tiere und beobachten ihr Verhalten und den Gesundheitszustand. Bei Verletzungen versorgen sie kleine Wunden entweder selbst oder sie kontaktieren einen Arzt.
Als Pferdepfleger sollte man folgende Fähigkeiten besitzen:
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • Eigeninitiative
  • Ehrgeiz
  • Gute körperliche Fitness
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität

Lohnt es sich denn eigentlich rein finanziell gesehen dieses Hobby zum Beruf zu machen? Wie viel verdient ein Pferdewirt oder eine Pferdewirtin und von welchen Aspekten ist das Gehalt als Pferdepfleger abhängig?

Wie hoch ist das Gehalt als Pferdepfleger?

Grundsätzlich bildet die in Deutschland wie auch Österreich mit drei Jahren bemessene Ausbildung zum Pferdewirt/Pferdewirtin die Grundlage des Einkommens eines Pferdepflegers.

Ohne diese Ausbildung ist nur eine Hilfstätigkeit möglich, die meist ein Einkommen von rund 800 bis 1.000 Euro kaum zu überschreiten vermag.

  • Die dreijährige Ausbildung zum Pferdewirt/-in ist somit eine wichtige Grundlage, um durchschnittlich zwischen 1.200 und 1.600 Euro brutto je Monat zu verdienen.

Dieses Durchschnittsgehalt ist jedoch maßgeblich von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst, die je nach Land, Region, Berufserfahrung und Unternehmensgröße mittel bis stark unterschiedlich ausfallen können.

Von welchen Faktoren ist das Gehalt als Pferdepfleger abhängig?

Zu den wichtigsten Faktoren, die das Einkommen als Pferdepfleger beeinflussen, zählt allem voran die Region, in der man seinem Beruf nachgeht.

Am Beispiel Deutschland lässt sich klar sagen, dass hier in Bundesländern wie Schleswig-Holstein das durchschnittliche Gehalt als Pferdewirt bei monatlich 1.100,00 Euro liegt.

Etwas südlicher in Baden-Württemberg hingegen steigt das durchschnittliche Einkommen als Pferdewirt auf 1.400 bis 1.500 Euro je Monat.

Das tatsächliche Gehalt eines Pferdepflegers ist abhängig von:

  • Der Region/dem Land, in dem die Tätigkeit ausgeübt wird
  • Der Größe des Unternehmens
  • Der Berufserfahrung des Pferdewirtes
  • Ggf. vorhandene Weiterbildungen
  • und der fachlichen Kompetenz

Des Weiteren ist die Größe des Unternehmens sowie die Berufserfahrung des Pferdepflegers ein entscheidendes Kriterium für das tatsächliche Gehalt.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass ein Pferdewirt nach Abschluss seiner Ausbildung bis zu 500 Euro im Monat weniger verdient als ein Pferdepfleger, der bereits über mehrere Jahrzehnte Berufserfahrung verfügt. Auch Weiterbildungen können das tatsächliche Einkommen als Pferdewirt maßgeblich beeinflussen.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten BerufJahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren