Als Promoter wird man im Marketing eingesetzt, im direkten Kontakt mit den Kunden. Man wirbt an Informations- oder Verkaufsständen für bestimmte Dienstleistungen oder Prdokte, für Mitgliedschaften in Organisationen. Auch die direkte Kundeberatung am Informationsstand fällt in den Aufgabenbereich eines Promoters.

Sehr häufig wird der Job nur temporär von Studenten ausgeübt. Doch auch hauptberuflich und dauerhaft kann man in diesem Job sehr glücklich werden. Das erzielbare Gehalt liegt in einem recht guten Bereich.

Brutto Gehalt als Promoter

Beruf Promoter/ Promoterin
Monatliches Bruttogehalt 2.150,54€
Jährliches Bruttogehalt 25.806,46€
Wie viel Netto?

Das Gehalt als Promoter/in liegt im Durchschnitt brutto bei 25.806,46€ im Jahr. In der Stunde liegt der Lohn bei 13,06€. Durchschnittlich verdient ein Promoter im Monat 2.150,54€ brutto.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Das Gehalt während der Ausbildung zum Promoter

Eine anerkannte Ausbildung, um diesen Beruf zu ergreifen, gibt es nicht. Oftmals werden Studenten für entsprechende Projekte angelernt. Aber gerade im professionellen Bereich stammen auch viele Personen aus der Werbebranche oder aus dem Bereich Marketing.

Das Einstiegsgehalt als Promoter

Je nachdem, wo der Promoter eingesetzt wird und ob er es nur als Studentenjob ausübt oder hauptberuflich, kann das zu erzielende Gehalt deutlich variieren.

Auch branchenabhängig gibt es keine einheitliche Regelung. Generell kann man aber von einem recht guten Einstiegsgehalt ausgehen.


  • Bezogen auf den bundesdeutschen Durchschnitt kann der Promoter mit einem Gehalt von 1500 Euro bis 3500 Euro brutto pro Monat rechnen.

Das spätere Gehalt als Promoter

Als Student, aber auch als ausgelernter Marketingspezialist lassen sich durch entsprechende Projekte oder durch entsprechende Erfahrungen und Weiterbildungen durchaus noch höhere Einkommen erzielen.

Erneut bezogen auf den Schnitt, liegen die Gehälter etwa in folgender Größenordnung:

  • 3500 Euro bis 5000 Euro brutto pro Monat

Verdienen Sie als Promoter genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Promoter/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.