Das Gehalt als Referent

Aktualisiert am 22.12.2021 14:45 von Melanie Vahland

Es gibt unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten für Referenten, die mit unterschiedlichen Gehaltsmöglichkeiten einhergehen. Der bekannteste Beruf für Referenten ist Personalreferent.

Brutto Gehalt als Referent

Beruf Referent/ Referentin
Monatliches Bruttogehalt 4.375,61€
Jährliches Bruttogehalt 52.507,35€

Unsere Gehaltsdatenbank enthält Angaben zum Durchschnittsbruttogehalt als Referent. Dieses liegt monatlich bei 4.375,61€ bzw. jährlich bei 52.507,35€ mit einem Stundenlohn von 27,29€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Gehalt zum Berufseinstieg als Referent
  2. Gehalt im Berufsleben
  3. Verdienen Sie als Referent genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Das Gehalt zum Berufseinstieg als Referent

Referenten haben in der Regel ein Studium oder eine Ausbildung mit anschließender Weiterbildung absolviert. Während ein Studium unvergütet ist, wird in der Ausbildung bereits eine für den jeweiligen Beruf übliche Vergütung gezahlt.

Nach der Ausbildung hängt das Gehalt als Referent maßgeblich vom Aufgabenbereich und vom Arbeitgeber ab. Außerdem spielen die Firmengröße und das Bundesland eine entscheidende Rolle bei der Gehaltshöhe.

Durchschnittlich erhält ein Referent 3.300 Euro bis 4.300 Euro brutto pro Monat zum Berufseinstieg.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Das mögliche Gehalt im Berufsleben

Solide Leistungen und Weiterbildungen können das Gehalt als Referent mit Berufserfahrung auf bis zu 6.500 Euro bis 8.000 Euro brutto pro Monat. Unter Umständen sind sogar bis zu 10.000 Euro im Monat möglich.

Verdienen Sie als Referent genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Personalreferent/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt