Das Gehalt im Reisebüro kann jährlich zwischen 16.200 und 36.000 Euro schwanken. Die unterschiedlichen Verdienstmöglichkeiten richten sich nach der Reputation des Reisebüros, nach dessen Umsatz und auch nach dem Bundesland seiner Ansässigkeit.

Brutto Gehalt als Reisebüromitarbeiter

Beruf Reisebüromitarbeiter/ Reisebüromitarbeiterin
Monatliches Bruttogehalt 2.247,21€
Jährliches Bruttogehalt 26.966,48€
Wie viel Netto?

Der durchschnittliche Stundenlohn als Reisebüromitarbeiter liegt mit 13,65€ im niedrigen Mittelfeld. So kommen Reisebüromitarbeiter auf durchschnittlich 2.247,21€ brutto im Monat und 26.966,48€ brutto im Jahr.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Reisebüromitarbeiter werden

Reisebüromitarbeiter sind in Reisebüros für die Kundenberatung verantwortlich. Dazu übernehmen sie auch die Angebotserstellung, die Reservierung und die Buchung von Reisen.

Um Mitarbeiter in einem Reisebüro zu werden, kann entweder eine schulische Ausbildung zum Touristikassistenten oder eine duale Ausbildung zum Tourismuskaufmann bzw. zur Tourismuskauffrau absolviert werden. Je nach Reisebüro können auch andere Ausbildungsberufe oder Studiengänge infrage kommen.

Das Gehalt während der Ausbildung

Wer über die schulische Ausbildung zum Touristikassistenten den Einstieg in den Beruf Reisebüromitarbeiter findet, wird in dieser Zeit nicht vergütet.

Während der dualen Ausbildung zum Tourismuskaufmann wird hingegen bereits ein kleines Ausbildungsgehalt gezahlt. Dieses beträgt je nach Lehrjahr, Region und Ausbildungsbetrieb durchschnittlich:

  1. Ausbildungsjahr: 730 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 840 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 970 Euro

Das Gehalt nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung verdienen Reisebüromitarbeiter im Durchschnitt ein Einstiegsgehalt von 2.000 Euro brutto im Monat. Mit mehr Erfahrung und Verantwortung steigt das Grundgehalt auf bis zu 2.800 Euro an.

Zusätzlich dazu sind in Reisebüros Provisionszahlungen üblich. Wer viel verkauft, kann sein Gehalt also durch ansprechende Provisionen aufstocken.

Ein Reisebüromitarbeiter oder eine Reisebüromitarbeiterin hat außerdem die Möglichkeit, durch Weiterbildungen ins Management aufzusteigen und so ein besseres Gehalt zu erzielen. Die Übernahme einer Filiale oder die Gründung eines eigenen Reisebüros in selbstständiger Tätigkeit sorgen für eine Verdienststeigerung auf im Schnitt 3.700 Euro.

Verdienen Sie als Reisebüromitarbeiter genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Reisebüromitarbeiter/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.