gehalt-reitlehrer

Brutto Gehalt als Reitlehrer

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Reitlehrer/ Reitlehrerin 1.700,81€ 20.409,75€

Alle Details

Verdienen Sie als Reitlehrer genug?

GEHALTSCHECK

Reitlehrer - Die wichtigsten Fakten

  • Ein Traumberuf vieler Kinder ist die Zukunft als Reitlehrer. In diesem Beruf angestellt zu sein, kann ein recht mageres Gehalt bedeuten. So sind Monatseinkommen von nur etwa 1000 Euro gerade auf kleineren Höfen keine Seltenheit.
  • Dies liegt auch daran, dass der Beruf nicht geschützt ist. Als Reitlehrer kann jeder arbeiten, der sich dies zutraut. Hierbei spielt es keine Rolle ob man eine Ausbildung genossen hat oder nicht. So ist der Beruf bei ungelernten Kräften recht beliebt.

Angestellte Reitlehrer

Zwar können ungelernte Kräfte viele Jahre an Reiterfahrung haben, aber der mögliche Lohn wird jedoch erheblich dadurch gesenkt, dass keinerlei berufliche Qualifikation vorhanden ist. Auf größeren Höfen, welche zur Qualitätssicherung des Unterrichts einen Qualifikationsnachweis bei Einstellung verlangen sind jedoch auch deutlich höhere löhne, bis zu 2000 Euro möglich.

Selbstständige Reitlehrer

Als Reitlehrer selbstständig zu arbeiten hat einen großen Vorteil. Beherrscht jemand den Beruf und kann unterrichten, so kann er sein Gehalt durch gute Planung und viele Neukunden, welche er dann meist durch Empfehlungen erhält, selbst bestimmen. Mit einem guten Händchen für Unterricht kann bis zu 70 Euro stündlich verlangt werden. Hierbei ist jedoch die absolute Obergrenze beim Gehalt erreicht, welche sich nicht überall durchsetzen lässt. Maßgeblich sind hierbei regionale Unterschiede.

Ein Reitlehrer in wirtschaftsstarken Bundesländern wie
Baden-Württemberg oder Bayern kann sich solch ein Gehalt eher selbst verschaffen als in schwächeren Ländern. Auch die Konkurrenzsituation ist maßgeblich.

Gibt es viele Höfe mit Reitlehrern in der Gegend, welche alle einen guten Ruf haben, so wird die Reitstunde entsprechend günstiger angeboten werden.

Qualifikation als Reitlehrer

Wenn ein hohes Einkommen erzielt werden soll, sind Qualifikationsnachweise vor allem als Angestellter wichtig. Hier eignet sich beispielsweise eine Ausbildung zum Pferdewirt mit Schwerpunkt „Reiten“ sehr gut. Ein weiterer Vorteil dieser Ausbildung ist der, dass im Zweifelsfall auch andere Anstellungen auf einem Hof jederzeit angenommen werden können.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt

Das könnte Sie auch interessieren