Schuhmacher ist ein traditioneller Beruf, der viel handwerkliches Talent erfordert. Das mögliche Gehalt ist durchschnittlich, kann jedoch durch den Meistertitel gesteigert werden.

Brutto Gehalt als Schuhmacher

Beruf Schuhmacher/ Schuhmacherin
Monatliches Bruttogehalt 1.976,98€
Jährliches Bruttogehalt 23.723,70€
Wie viel Netto?

Mit 1.976,98€ brutto im Monat bzw. 23.723,70€ im Jahr liegt das durchschnittliche Gehalt als Schuhmacher in einem für Handwerksberufe üblichen Rahmen. In der Stunde verdienen Schuhmacher laut unserer Erhebung ungefähr 11,70€ im Durchschnitt.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Über den Beruf Schuhmacher

Beim Schuhmacher handelt es sich um einen traditionsreichen Handwerksberuf. Er kümmert sich um die individuelle Herstellung von Schuhen nach den Maßen und Wünschen des Kunden. Außerdem übernimmt er die Erneuerung, Reparatur und Umarbeitung von Schuhen.

Ihre Arbeit erledigen Schuhmacher größtenteils in folgenden Betrieben:

  • Schuhreparaturdienste
  • Sanitäts- und Orthopädiefachgeschäfte
  • Theaterschuhmachereien
  • handwerkliche Lederwerkstätte
  • Betriebe des Schuhmacherhandwerks
  • Schuhindustriebetriebe

Die Ausbildung zum Schuhmacher

Um Maßschuhmacher zu werden, wird eine dreijährige duale Ausbildung absolviert. Dafür benötigt der angehende Schuhmacher einen Hauptschulabschluss, handwerkliche Fähigkeiten und Kreativität.

Im Laufe des dritten Lehrjahres können die Auszubildenden aus den Fachrichtungen Maßschuhe und Schaftbau wählen. Während Maßschuhmacher der Fachrichtung Maßschuhe die Fertigung des vollständigen Schuhs weiter vertiefen, beschäftigen sich Schuhmacher der Fachrichtung Schaftbau mit der Fertigung des Schafts - einer der Einzelteile des Schuhs.

Die Gehaltsentwicklung des Schuhmachers

In der Ausbildung können angehende Schuhmacher eine Vergütung in ungefähr folgender Höhe erhalten:

  • 550 Euro brutto monatlich im 1. Ausbildungsjahr
  • 650 Euro brutto monatlich im 2. Ausbildungsjahr
  • 740 Euro brutto monatlich im 3. Ausbildungsjahr

Nach der Ausbildung steigen Schuhmacher mit einem Gehalt von durchschnittlich 2.350 Euro brutto im Monat ein.

Wer die bundesweit einheitliche Prüfung zum Schuhmachermeister ablegt, kann sein Gehalt auf bis zu 3.200 monatlich steigern.

Verdienen Sie als Schuhmacher genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Maßschuhmacher/in - Maßschuhe
  2. Bundesagentur für Arbeit: Maßschuhmacher/in - Schaftbau

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.