Segelmacher erhalten für ihre Arbeit ein durchschnittliches Gehalt, das sich durch das Ablegen einer Meisterprüfung deutlich steigern lässt.

Brutto Gehalt als Segelmacher

Beruf Segelmacher/ Segelmacherin
Monatliches Bruttogehalt 2.136,16€
Jährliches Bruttogehalt 25.633,92€
Wie viel Netto?

In der Stunde lässt sich als Segelmacher durchschnittlich ein Lohn von 12,97€ erzielen. Im Monat kommen auf diese Weise 2.136,16€ brutto zusammen. Im Jahr liegt der Durchschnittsverdienst als Segelmacher laut unserer Datenbank bei 25.633,92€ brutto.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Was macht ein Segelmacher?

Segelmacher sind für die Herstellung, Montage und Reparatur von Segeln für unterschiedliche Arten von Schiffen und Booten zuständig.

Neben speziellen Segelmachereien und Bootsbauereien mit Lagerhallen und Werkhallen, kann ein Segelmacher auch direkt auf den Schiffen oder im Freien arbeiten. In einer großen Werft für Hochseesegelschiffe können Segelmacher in der Regel mehr verdienen, als Kollegen, die Segel für Freizeitsegler im Binnenverkehr ausbessern und herstellen.

Die Ausbildung zum Segelmacher

Die Ausbildung zum Segelmacher erfolgt innerhalb von drei Jahren im dualen System zum Teil im Betrieb und zum Teil in der einzigen deutschen Berufsschule für Segelmacher in Lübeck.

Ein Segelmacher braucht ähnliche Voraussetzungen wie ein Schneider. Er muss die Segelstoffe zuschneiden und vernähen, arbeitet dabei allerdings in einem weitaus größeren und robusteren Rahmen.

Darüber hinaus sollte der Segelmacher alles über den Wind und wie dieser im Segel nutzbringend eingefangen wird wissen. Diese Themen werden im Laufe der Berufsausbildung vertieft.

Die Gehaltsentwicklung als Segelmacher

Im Laufe der Ausbildung zum Segelmacher liegt die durchschnittliche Vergütung ungefähr bei folgenden Werten:

  1. Lehrjahr: 610 Euro
  2. Lehrjahr: 660 Euro
  3. Lehrjahr: 700 Euro

Nach der Ausbildung steigen frisch ausgelernte Segelmacher mit einem Gehalt zwischen 1.700 und 2.000 Euro ins Berufsleben ein.

Wer sich zum Segelmachermeister weiterbilden lässt und die staatlich anerkannte Meisterprüfung erfolgreich ablegt, kann in verantwortungsvollere Positionen aufsteigen. Dort winken Gehälter in Höhe von 3.000 bis 3.500 Euro.

Verdienen Sie als Segelmacher genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Segelmacher/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.