Das Gehalt als Silberschmied

Aktualisiert am 01.07.2021 15:13 von Melanie Vahland

Silberschmiede verwenden bei ihrer Arbeit teure Materialien. Unser Gehaltsvergleich zeigt, ob sich der hohe Materialwert auch im Gehalt widerspiegelt.

Brutto Gehalt als Silberschmied

Beruf Silberschmied/ Silberschmiedin
Monatliches Bruttogehalt 2.362,10€
Jährliches Bruttogehalt 28.345,20€

Wir haben die Gehaltsdaten von Silberschmieden zusammengetragen und konnten daraus einen durchschnittlichen monatlichen Verdienst von 2.362,10€ brutto ermitteln. Im Jahr verdienen Silberschmiede demnach durchschnittlich 28.345,20€ brutto. Laut unserer Datenbank liegt der Stundenlohn im Schnitt bei 15,57€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was macht ein Silberschmied?
  2. Silberschmied werden
  3. Das verdient ein Silberschmied
  4. Weiterbildungsmöglichkeiten für mehr Gehalt
  5. Verdienen Sie als Silberschmied genug?
+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Was macht ein Silberschmied?

Silberschmied ist ein klassische und künstlerische Handwerk, welches sich hauptsächlich um Schmuck aus Silber oder mit Silberlegierung dreht. Neben kreativen, handwerklichen Aufgaben wie dem Entwurf, der Fertigung, der Reparatur oder der Restaurierung, berät der Silberschmied seine Kundschaft und sollte somit auch souverän im Kundenkontakt auftreten.

Der Beruf des Silberschimieds ist nicht mit dem des Goldschmieds zu verwechseln, da hierbei vollkommen andere Verfahren und Techniken zum Einsatz kommen.

Silberschmied werden

Die Ausbildung zum Siberschmied ist mit 3,5 Jahren länger als die meisten anderen handwerklichen Ausbildungen. Der Grund dafür ist die hohe Komplexität des Berufs.

In der Ausbildung lernt der angehende Silberschmied alle Schritte im Herstellungsprozess eines Schmuckstücks kennen. Dazu gehören folgende:

  • Kundenberatung
  • Entwurfserstellung
  • Material- und Werkzeugauswahl
  • Formung des Rohkörpers
  • Hinzufügen von Details
  • Feinschliff und Fertigstellung
Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Das verdient ein Silberschmied im Laufe seiner Karriere

Die Ausbildung zum Siberschmied wird in der Regel ungefähr in folgender Höhe vergütet:

  1. Lehrjahr: 850 Euro
  2. Lehrjahr: 910 Euro
  3. Lehrjahr: 990 Euro
  4. Lehrjahr: 1.070 Euro

Das Gehalt zum Beginn der Karriere als Silberschmied liegt in den meisten Fällen zwischen 1.400 Euro und 1.700 Euro. Das durchschnittliche Einkommen eines Silberschmieds mit mehrjähriger Berufserfahrung beträgt 2.400 Euro bis 2.700 Euro.

Weiterbildungsmöglichkeiten für mehr Gehalt

Für einen Silberschmied gibt es drei interessante Möglichkeiten, um durch eine Fortbildung mehr Geld zu verdienen

  • Weiterbildung: Technischer Fachwirt
  • Weiterbildung: Silberschmiedmeister
  • Studium: Schmuckdesign

Als technischer Fachwirt wird das Tätigkeitsfeld des Silberschmieds enorm erweitert. Dadurch verdient er auch eine höhere Entlohnung. Diese beträgt in der Regel 3.000 Euro.

Der Meistertitel kann durch Ablegen einer bundesweit einheitlich geregelten Meisterprüfung erreicht werden. Mit dieser Qualifikation können Verwaltungsaufgaben innerhalb des Betriebs übernommen und das Personal angeleitet werden. Daher steigt das Einkommen auf bis zu 3.800 Euro im Monat.

Verdienen Sie als Silberschmied genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Silberschmied/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt