gehalt-sprachheilpaedagoge

Brutto Gehalt als Sprachheilpädagoge

Beruf Monatliches Bruttogehalt Jährliches Bruttogehalt
Sprachheilpädagoge / Sprachheilpädagogin 2.507,73€ 30.092,80€

Alle Details

Verdienen Sie als Sprachheilpädagoge genug?

GEHALTSCHECK

Sprachheilpädagoge - Die wichtigsten Fakten

  • Ein Sprachheilpädagoge oder auch Sprachheiltherapheut genannt hilft bei den verschiedensten Problemen und Krankheiten, die mit der Sprache beziehungsweise mit Sprachfehlern mit der Aussprache zu tun haben.
  • Man arbeitet ebenso mit Kindern wie auch mit Erwachsenen zusammen.
  • Was für ein Gehalt er hierfür bekommt und welche sprachlichen Probleme genau gelöst werden, wird im Folgenden beschrieben.

Sprachliche Probleme – hier hilft ein Sprachheilpädagoge

Bei Sprach- Stimm und Sprechstörungen oder einer gestörten Sprachentwicklung kommt der Sprachheilpädagoge zum Einsatz.

Dies können Sprechfehler wie Lispeln oder Stottern sein oder auch eine ständig heiserne Stimme, durch überlastete Stimmbänder und ähnliche Problemfälle. Bei Kindern, deren Sprache sich nicht so entwickelt wie sie sollte, kann ein Sprachheilpädagoge ebenso zum Einsatz gebracht werden.

Behandlungsabläufe

Zu Beginn jeder Behandlung wird ein Sprachheilpädagoge das Problem diagnostizieren und versuchen, etwas über die Ursachen herauszufinden. Danach wird ein Therapiekonzept erstellt, mit dem Betroffenen besprochen und durchgeführt.

Dabei kann es Sprech- und Stimmübungen geben oder eine psychologische Unterstützung, wenn Selbstsicherheit benötigt wird, um aus dauerhaften Stotterfallen herauszufinden.

Einsatzorte als Sprachheilpädagoge

Neben einer eigenen Praxis mit Selbstständigkeit kann der Beruf vor allem auch in Krankenhäusern, pädagogischen Einrichtungen für behinderte Kinder oder auf Angestelltenbasis in einer Praxis unterkommen.

Auch in Pflegeeinrichtungen, Grundschulen oder Kindergärten finden Spracherzieher häufig eine Anstellung.

Gehalt

In öffentlichen Einrichtungen ist das Gehalt an Tarife des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst gebunden und lässt sich somit recht genau auf eine Spanne von etwa 2060 Euro bis 2090 Euro monatlich eingrenzen.

In der Privatwirtschaft können die Einkünfte jedoch auch auf über 4000 Euro Monatsverdienst steigen. Dominiert wird dieser Beruf oft von Frauen, da diese scheinbar einfühlsamer sind, wenn es darum geht auf Probleme der Patienten einzugehen.

Daher ist eine Ungleichbezahlung zwischen Frau und Mann hier beinahe nicht mehr vorhanden. Regionale Unterschiede machen sich im Gehalt jedoch bemerkbar, zumal selbst bei Tarifen des öffentlichen Dienstes für Ost und West verschiedene Werte gelten.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Orthopäde/ Orthopädin 130.470,08 Euro
Chefarzt/ Chefärztin 104.812,21 Euro
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 100.873,28 Euro
Oberarzt/ Oberärztin 96.948,29 Euro
Kardiologe/ Kardiologin 90.286,88 Euro

Das könnte Sie auch interessieren