Das Gehalt als Straßenbauer

Aktualisiert am 20.10.2021 16:52 von Dr. Kathrin Borgs

Deutschlands Infrastruktur hat die Wirtschaft zu dem gemacht, was sie heute ist. Mit unzähligen LKWs auf den Straßen und einer hohen Anzahl von Personenkraftwagen, muss das Autobahn- und Straßennetz regelmäßig in Stand gehalten werden. Das garantieren Straßenbauer.

Brutto Gehalt als Straßenbauer

Beruf Straßenbauer/ Straßenbauerin
Monatliches Bruttogehalt 3.091,71€
Jährliches Bruttogehalt 37.100,50€

Unsere Gehaltsbefragung ergab einen durchschnittlichen Lohn von 3.091,71€ im Monat und ein jährliches Gehalt in Höhe von 37.100,50€ brutto für Straßenbauer. In der Stunde verdienen Straßenbauer im Durchschnitt 20,38€.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Die Ausbildung
  2. Das Gehalt
  3. Chancen und Karriere
  4. Zum Gehaltsvergleich
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Die Ausbildung

Für alle, die den Beruf des Straßenbauers erlernen wollen, ist eine Ausbildungszeit von 3 Jahren vorgesehen.

Die Ausbildung erfolgt in einem Ausbildungsbetrieb und einer Berufsschule. Eine bestimmte Schulbildung ist für die Ausbildung nicht vorgesehen.

Während der Ausbildung liegt das Gehalt durchschnittlich bei:

  1. Lehrjahr: 780 Euro
  2. Lehrjahr: 1.130 Euro
  3. Lehrjahr: 1.410 Euro
Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Das Gehalt

Das Einstiegsgehalt als Straßenbauer liegt je nach Bundesland und Betrieb zwischen 1.800 und 2.500 Euro.

Durch den Schichtdienst bestehen gute Chancen auf Zuverdienst. Wer Nachts oder an Feiertagen arbeitet bekommt entsprechend hohe Zuschläge und zusätzliches Gehalt für die harte Arbeit.

Das Gehalt als Straßenbauer lässt sich außerdem durch zusätzliche Qualifikationen entsprechend aufbessern.

Chancen und Karriere

Um sich als Straßenbauer weiterzuqualifizieren, gibt es zusätzliche Weiterbildungen zum Polier und zum Meister. So sind bis zu 5.000 Euro Gehalt im Monat realistisch.

Auch ein Studium im Ingenieursbereich kann sich sehr lohnen und das Gehalt als Straßenbauer schnell um das Doppelte übersteigen.

Verdienen Sie als Straßenbauer genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Straßenbauer/in

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt