Das Gehalt als Germanistik-Absolvent

Ein Artikel von Melanie Vahland

Germanistik ist eines der beliebtesten Studienfächer in Deutschland. Das Fach beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten der deutschen Sprache, beispielsweise Linguistik und deutsche Literaturwissenschaft.

Mit einem Abschluss im Fach Germanistik kann eine akademische Laufbahn oder eine Laufbahn in der freien Wirtschaft, beispielsweise bei Verlagen, Marketingagenturen oder in der Öffentlichkeitsarbeit eingeschlagen werden. Alternativ kann Germanistik auch auf Lehramt studiert werden.

+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Germanistik Berufe und ihr Gehalt

Beliebte Berufe mit einem abgeschlossenen Germanistik-Studium sind folgende:

Journalist

Lektor

  • Durchschnittsgehalt Monat: 2.890 €
  • Durchschnittsgehalt Jahr: 34.688 €
  • Durchschn. Stundenlohn: 16 €

Pressesprecher

  • Durchschnittsgehalt Monat: 4.439 €
  • Durchschnittsgehalt Jahr: 53.271 €
  • Durchschn. Stundenlohn: 25 €

Online Redakteur

  • Durchschnittsgehalt Monat: 3.018 €
  • Durchschnittsgehalt Jahr: 36.216 €
  • Durchschn. Stundenlohn: 17 €

Werbetexter

  • Durchschnittsgehalt Monat: 3.108 €
  • Durchschnittsgehalt Jahr: 37.299 €
  • Durchschn. Stundenlohn: 18 €

Germanist

  • Durchschnittsgehalt Monat: 3.244 €
  • Durchschnittsgehalt Jahr: 38.934 €
  • Durchschn. Stundenlohn: 20 €
Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Für wen eignet sich ein Germanistik-Studium?

Germanistik kann in der Regel nur an Universitäten studiert werden. Deshalb benötigen angehende Germanisten für ihr Studium Abitur. Durch seine Beliebtheit ist der Studiengang Germanistik an den meisten Universitäten zulassungsbeschränkt. Der Numerus Clausus schwankt stark und liegt je nach Universität zwischen 1,5 und 3,1. An den meisten Universitäten wird jedoch ein Abiturdurchschnitt im Zweierbereich erwartet.

Inhaltlich kann das Germanistik-Studium die richtige Wahl sein, wenn man sich in der Schule vor allem für folgende Fächer interessiert hat:

  • Deutsch
  • Geschichte
  • Englisch
  • Latein
  • Weitere Fremdsprachen

Inhalte der Germanistik

Das Studienfach Germanistik besteht aus den drei Teilen Literaturwissenschaft, Mediävistik und Linguistik. Je nach Kursauswahl können Studierende die Fächer unterschiedlich stark gewichten und eigene Schwerpunkte setzen.

Im Teilbereich Literaturwissenschaft geht es um neuere Literatur aus dem deutschsprachigen Raum. Mediävistik beschäftigt sich mit älteren Sprachstufen des Deutschen mit Fokus auf dem Mittelalter. In der Linguistik geht es um die Systemhaftigkeit und Struktur der geschriebenen und vor allem der gesprochenen Sprache.

Ähnliche Studienfächer

Wer sich für Sprachwissenschaften interessiert, jedoch nicht Germanistik studieren möchte, kann beispielsweise eines dieser ähnlichen Studienfächer wählen:

  • Linguistik
  • Literaturwissenschaft
  • Anglistik
  • Niederlandistik
  • Skandinavistik
  • Computerphilologie
  • Computerlinguistik


Einzelnachweise und Quellen

  1. Bundesagentur für Arbeit: Germanistik (grundständig)

Bewerten Sie diesen Artikel

0 von 5 Sternen - 0 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.