Obwohl Taxifahrer eine enorme Verantwortung tragen und lange Arbeitszeiten, auch an Feiertagen, am Wochenende und in der Nacht haben, verdienen sie ein verhältnismäßig geringes Gehalt. Zwischen 20.000 und 25.000 Euro sind üblich.

Ein Taxiunternehmer, der mehrere Taxifahrer beschäftigt und ein florierendes Unternehmen führt, kann einen Verdienst von etwa 30.000 Euro erzielen.

Brutto Gehalt als Taxifahrer

Beruf Taxifahrer/ Taxifahrerin
Monatliches Bruttogehalt 2.102,96€
Jährliches Bruttogehalt 25.235,56€
Wie viel Netto?

Durchschnittlich bekommen Taxifahrer monatlich 2.102,96€ und jährlich 25.235,56€ Bruttogehalt. Der Stundenlohn liegt unabhängig von Nachtzuschlägen bei durchschnittlich 13,87€.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Unterschiedliche Gehälter nach Bundesland

In Thüringen und Sachsen sowie in kleineren Städten Deutschlands verdient ein Taxifahrer unter 20.000 Euro und ist aus diesem Grund bereit, primär am Wochenende oder in der Nacht sowie an Feiertagen zu arbeiten und so einen höheren Verdienst zu erzielen.

Berlin und Hamburg sowie München bieten dem Taxifahrer die Chance, bei einem guten Ausgangsstandort ein hohes Gehalt zu verdienen und eine große Anzahl von Fahrgästen zu befördern.

Freiberufler oder Taxiunternehmen - wer bekommt mehr Gehalt?

Der freiberufliche Taxifahrer verdient nicht unbedingt mehr, da er von seinem Gehalt sämtliche Sozialabgaben tätigen und sich selbst um alle organisatorischen Details für seine Taxifahrten kümmern muss.

Den besten Verdienst erzielen Mitarbeiter in größeren Taxiunternehmen, die bevorzugt an Bahnhöfen und Flughäfen ansässig sind und regelmäßig Fahrgäste befördern.

Lange Arbeitszeiten, geringes Gehalt?

Im Vergleich von Aufwand und finanziellem Nutzen üben Taxifahrer einen schlecht bezahlten Job aus. Das Gehalt kann durch Trinkgelder aufgebessert werden, die allerdings aufgrund steigender Preise nicht mehr von jedem Fahrgast gezahlt werden.

Das Gehalt richtet sich oftmals nach den Stunden, die gefahren werden und wird dabei zusätzlich vom Standort beeinflusst.

Verdienen Sie als Taxifahrer genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise & Quellen


  1. Bundesagentur für Arbeit: Taxifahrer/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.