Auf dieser Seite erhalten Sie eine Überschau über alle uns vorliegenden Gehaltsdaten zum Beruf Visagist/ Visagistin. Als Datenbasis für die berechneten Zahlen dient unsere Gehaltsdatenbank. Alle Gehaltsdaten für den Beruf Visagist/ Visagistin werden in einem Mittelwert dargestellt.

Inhaltsverzeichnis:
  1. Bruttogehalt Visagist/ Visagistin
  2. Visagist/ Visagistin - Gehaltsdatensätze
  3. Gehalt für Visagist/ Visagistin nach Bundesland
  4. Gehalt nach Familienstand für Visagist/ Visagistin
  5. Gehalt nach Geschlecht zum Visagist/ Visagistin
  6. Gehalt Visagist/ Visagistin nach Alter
  7. Gehalt als Visagist/ Visagistin nach Berufserfahrung
  8. Gehalt als Visagist/ Visagistin nach Schulabschluss
  9. Visagist/ Visagistin Mitarbeiterzahl
  10. Benefits im Beruf Visagist/ Visagistin
  11. Stellenanzeigen für Visagist/ Visagistin

Gehalt Visagist/ Visagistin

Auf Grundlage unserer Gehaltsdatenbank berechnen wir für Sie das durchschnittliche Bruttoeinkommen für den Beruf Visagist/ Visagistin. Auf Grundlage unserer Daten können wir den entsprechenden Durchschnitt für den Stundenlohn, das Monatsgehalt und den Jahreslohn errechnen.

(gehalt: details)

Im bundesweiten Mittel bekommt man als Visagist/ Visagistin ein monatliches Bruttogehalt von (gehalt: brutto typ: monat). Auf die Stunde bzw. auf das Jahr umgerechnet, ergibt sich für den Beruf Visagist/ Visagistin ein Gehalt von stündlich (gehalt: stundenlohn) bzw. jährlich (gehalt: brutto typ: jahr).

Auszug aus den aktuellen Gehaltsdatensätzen zum Beruf Visagist/ Visagistin

Die neuesten Einträge für den Beruf Visagist/ Visagistin werden in dem folgenden Auszug aus unserer Gehaltsdatenbank dargestellt. Die Einträge stammen aus unserer eigenen Gehaltsdatenbank.

Datensätze vom 19.06.2020
Bruttogehalt in € Alter Geschlecht Arbeitsort
1.481,00 23 weiblich 85579 Neubiberg
2.340,00 29 weiblich 71686 Remseck
3.000,00 21 weiblich 56072 Koblenz
2.000,00 21 weiblich 47805 Krefeld
2.000,00 21 weiblich 47805 Krefeld
2.400,00 27 weiblich 23558 Lübeck
2.100,00 44 weiblich 96050 Bamberg
1.400,00 21 weiblich 35041 Marburg

Durchschnittsgehalt für Visagist/ Visagistin nach Bundesland

Die Wirtschaftsstruktur ist in Bezug auf regionale Gehaltsunterschiede noch immer ein wichtiger Bestandteil. Auch die Daten in unserem Gehaltsvergleich zeigen bundeslandabhängige Gehaltsunterschiede für den Beruf Visagist/ Visagistin.

In der folgenden Liste wird der monatliche Bruttoverdienst im entsprechenden Bundesland dargestellt.

(gehalt: bundeslaender)

Visagist/ Visagistin Gehalt nach Familienstand

Diese Förderungen bekommt Jeder

Der Familienstand beeinflusst auch das durchschnittliche Gehalt. Ist der Arbeitnehmer verheiratet, verdient er ein anderes Gehalt als beispielsweise ledige oder alleinerziehende Kollegen.

Grund für den familienstandsbedingten Gehaltsunterschied ist vor allem die Wahl der Steuerklasse, denn diese bestimmt, wie viel Lohnsteuer gezahlt werden muss. Ledige Arbeitnehmer ohne Kinder sind in der Steuerklasse 1, Alleinerziehende in der Steuerklasse 2 und verheiratete Arbeitnehmer werden in die Steuerklasse 3, 4 oder 5 eingeteilt.

Folgende Durchschnittswerte für das Gehalt nach Familienstand ergeben sich aus unserer Datenbank:

(gehalt: familienstand)

Das Gehalt nach Geschlecht für Visagist/ Visagistin

Die Gender-Pay-Gap verdeutlicht die Einkommensdifferenz, die zwischen Männern und Frauen vorherrscht. In einem großen Teil der heutigen Berufsfelder verdienen Frauen weniger als ihre männlichen Arbeitskollegen.

Die prozentuale Einkommensdifferenz für den Beruf Visagist/ Visagistin liegt bei (gehalt: geschlechtsdifferenz). Männliche Arbeitnehmer bekommen in diesem Job (gehalt: durchschnittmann), weibliche hingegen (gehalt: durchschnittfrau). Die genannten geschlechtsspezifischen Gehaltsdaten zum Beruf Visagist/ Visagistin sind Durchschnittswerte.

(gehalt: geschlecht)

Das Durchschnittsgehalt nach Alter zum Beruf Visagist/ Visagistin

Auch das Alter hat Auswirkungen auf das Gehalt: Im Beruf Visagist/ Visagistin steigt es oft mit zunehmendem Alter. In der nachfolgenden Auflistung wird aufgezeigt, welches durchschnittliche Gehalt man als Visagist/ Visagistin in der jeweiligen Altersspanne bekommt:

(gehalt: alter)

Durchschnittliches Gehalt als Visagist/ Visagistin nach Berufserfahrung

Und mit welchem Gehalt beginnt man im Beruf Visagist/ Visagistin? In der nachfolgenden Tabelle werden die durchschnittlichen Gehälter je nach Berufserfahrung dargestellt.

(gehalt: berufserfahrung)

(gehalt: dbcounter)

Visagist/ Visagistin Schulabschluss

Stimmt es, dass ein besserer Schulabschluss mehr Gehalt bedeutet?

Nicht zwingend! Die Aussicht auf ein gutes Gehalt hängt maßgeblich vom gewählten Beruf ab.

Unsere Gehaltsdatenbank zeigt für den Beruf Visagist/ Visagistin folgende Gehälter an:

(gehalt: schulabschluss)

Visagist/ Visagistin: Gehalt nach Mitarbeiterzahl

Sowohl die Firmengröße als auch die Anzahl der Angestellten haben Einfluss auf die mögliche Gehaltshöhe. Beim Beruf Visagist/ Visagistin sind folgende Mitarbeiterzahlen gängig:

(gehalt: mitarbeiterzahl)

Welche Benefits gibt es im Beruf Visagist/ Visagistin?

Nicht nur die Verdienstaussichten, sondern auch Zusatzleistungen können über die Zufriedenheit mit der Arbeitsstelle entscheiden. Welche Benefits sind im Tätigkeitsbereich Visagist/ Visagistin üblich? Die folgenden Zusatzleistungen bzw. Benefits wurden in unserem Gehaltsvergleich angegeben:

(gehalt: benefits)

Aktuelle Stellenangebote für den Beruf Visagist/ Visagistin

In dieser Übersicht stellen wir Ihnen aktuelle Jobangebote für den Beruf Visagist/ Visagistin zusammen. Mithilfe der verschiedenen Filter können Sie Jobangebote in Ihrer Region anzeigen lassen.

Einzelnachweise

  1. Alle Gehaltsangaben zum Beruf Visagist/ Visagistin wurden ermittelt auf Basis unserer eigenen Gehaltsdatenbank
  2. Bundesagentur für Arbeit Statistik: Frauen und Männer >>

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.