Das Gehalt als Wartungstechniker liegt in einem guten Durchschnitt für einen verantwortungsvollen Aufgabenbereich. Alles in allem lässt sich mit diesem Beruf eine solide finanzielle Zukunftsbasis erschaffen.

Brutto Gehalt als Wartungstechniker

Beruf Wartungstechniker/ Wartungstechnikerin
Monatliches Bruttogehalt 3.493,85€
Jährliches Bruttogehalt 41.926,25€
Wie viel Netto?

Bei einem Stundenlohn von durchschnittlich 21,22€ können Wartungstechniker im Monat 3.493,85€ brutto verdienen. Das durchschnittliche Bruttojahresgehalt liegt für gelernte Wartungstechniker also bei 41.926,25€.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Aufgaben als Wartungstechniker

Ein Wartungstechniker ist in der Wartung und Instandhaltung von Produktionsmaschinen tätig. Vorgesehen Zeitpläne und Überprüfungsintervalle sind hierbei akribisch einzuhalten und zuverlässig zu dokumentieren.

Der Berufsweg zum Wartungstechniker

Wer in diesem Beruf Fuß fassen möchte, sollte zunächst einmal eine Basisausbildung absolvieren. Häufig kommen Wartungstechniker ursprünglich aus dem Bereich der Mechanik und sind gelernte Mechaniker oder Mechatroniker.

Anschließend erfolgt eine Weiterbildung zum Techniker. Diese nimmt je nach Fachbereich und verfügbarer Zeit zwei bis vier Jahre in Anspruch. Sie kann in Vollzeit oder auch in Teilzeit begleitend zum Beruf durchgeführt werden.

Ohne Basisausbildung bietet ein Studium der Elektrotechnik oder des Maschinenbaus die Möglichkeit zum direkten Einstieg in den Beruf Wartungstechniker.

Das spätere Gehalt als Wartungstechniker

Nach der Technikerweiterbildung können Wartungstechniker 1.800 bis 2.800 Euro brutto im Monat als Einstiegsgehalt erhalten. Wer seine Kompetenzen und Fähigkeiten durch andauernde Berufspraxis erweitert, kann sein Gehalt auf durchschnittlich 3.100 Euro bis 4.400 Euro brutto im Monat steigern. Als Spitzengehalt sind bis zu 6.000 Euro monatlich möglich.

Verdienen Sie als Wartungstechniker genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Wartungs- und Servicetechniker/in - Maschinenbau

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.