Um Weber zu werden, muss seit 2011 eine Ausbildung zum Textilgestalter mit der Fachrichtung Weben absolviert werden. Seit der Neuordnung des Berufs können Weber mit einem höheren Gehalt rechnen.

Brutto Gehalt als Weber

Beruf Weber/ Weberin
Monatliches Bruttogehalt 2.346,70€
Jährliches Bruttogehalt 28.160,34€
Wie viel Netto?

In unserem Gehaltsvergleich gaben Weber an, dass sie im Durchschnitt ca. 28.160,34€ brutto im Jahr verdienen. Im Monat sind demnach durchschnittliche Bruttoverdienste von 2.346,70€ üblich, während der Stundenlohn im Mittel bei 14,25€ liegt.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Der Beruf Weber im Profil

Den Beruf Weber gibt es seit circa 500 Jahren. Er ist dafür zuständig, aus Garnen die verschiedensten Stoffe herzustellen.

Heutzutage werden Stoffe größtenteils maschinell hergestellt. Dabei ist der Weber auch für die reibungslose Funktion der Maschinen zuständig. Es gibt jedoch auch noch Weber, die den Beruf in Handarbeit verrichten.

Weber sind in handwerklichen Webereibetrieben, Ateliers und Werkstätten an Webstühlen tätig. Sie erstellen Mustervorlagen für Gewebekonstruktionen und stellen ihre Produkte aus oder beraten Kunden.

Die Ausbildung zum Weber

Nach der Handwerksordnung wurde der Beruf Weber im Jahr 2011 mit den Berufen Sticker und Stricker zum neuen Ausbildungsberuf Textilgestalter zusammengefasst. Die duale Ausbildung zum Textilgestalter dauert drei Jahre und wird mit der Gesellenprüfung abgeschlossen.

Im Laufe der Ausbildung können sich angehende Textilgestalter auf die Fachrichtung Weben spezialisieren. Außerdem stehen den Auszubildenden folgende Fachrichtungen zur Auswahl:

  • Klöppeln
  • Sticken
  • Filzen
  • Posamentieren
  • Stricken

Das Gehalt im Karriereverlauf als Weber

Während der Ausbildung zum Textilgestalter verdient ein Weber eine eher geringe Ausbildungsvergütung. Das Ausbildungsgehalt kann wie folgt aussehen:

  • 550 Euro im ersten Ausbildungsjahr
  • 650 Euro im zweiten Ausbildungsjahr
  • 750 Euro im dritten Ausbildungsjahr

Das Gehalt eines ausgelernten Webers beträgt durchschnittlich 1.700 bis 2.100 Euro.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Weber

Um die eigenen Kompetenzen als Weber stetig zu ergänzen, kann man zum Beispiel Fortbildungen zu bestimmten Webearten oder zum Umgang mit besonderen Materialien besuchen.

Wer durch eine Fortbildung sein Gehalt verbessern möchte, kann sich zum Textilgestaltermeister weiterbilden lassen. Nach Bestehen der deutschlandweit einheitlichen Prüfung winken Einstiegsgehälter von bis zu 2.600 Euro.

Mit Abitur oder drei Jahren Berufserfahrung können gelernte Textilgestalter der Fachrichtung Weben auch ein Studium im Textildesign oder Modedesign absolvieren. Anschließend sind Gehälter in Höhe von 3.500 Euro brutto im Monat oder mehr möglich.

Verdienen Sie als Weber genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Textilgestalter/in im Handwerk - Weben

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.