Affiliate Marketing bezeichnet eine Kooperation zwischen dem Verkäufer einer Ware oder Dienstleistung und dem Betreiber einer Website. Der Verkäufer bezahlt im Rahmen dieser Partnerschaft den Websitebetreiber dafür, dass dieser auf seiner Website Werbemöglichkeiten zur Verfügung stellt. Die Bezahlung erfolgt auf Provisionsbasis. Auf diese Weise kann der Betreiber zusätzlich zu seinem Kerngeschäft mit seiner Seite nebenbei Geld verdienen.

Wieviel verdient man als Affiliate?

Der Verdienst als Affiliate kann stark schwanken. Wenn der entsprechende Traffic vorhanden ist, können Websitebetreiber einen monatlichen Verdienst von über 3.000 Euro erzielen. Viele Affiliates verdienen mit ihren Provisionen aber auch lediglich unter 200 Euro.

Mit unserem Rechner können Sie ermitteln, wie hoch Ihre Verdienstchancen nach dem Pay per Click Modell ausfallen können.

Affiliate Verdienstrechner nach Pay per Click

Vergütungsmodelle im Überblick

  • Beim Affiliate Marketing wird nach unterschiedlichen Vergütungsmodellen abgerechnet. Die bekanntesten sind Pay per Sale, Pay per Lead und Pay per Click.
Vergütungsmodell
Pay per SaleVergütung bei Kaufabschluss über den Affiliate Link
Pay per LeadVergütung bei einer anderen vorher festgelegten Handlung (z. B. Eintrag einer E-Mail-Adresse)
Pay per ClickVergütung bei Klick auf den Affiliate Link
Pay per ViewVergütung je Einblendung des Werbemittels
Lifetime VergütungVergütung bei jedem Kauf des über den Affiliate Link gewonnenen Kunden
Cost per MilleVergütung je 1.000 Klicks auf den Link

So lässt sich mit Affiliate Marketing Geld verdienen

Beim Affiliate Marketing arbeiten Verkäufer und Websitebetreiber Hand in Hand. Der Verkäufer (auch: der Werbende bzw. Advertiser) ist darum bestrebt, auch ohne eigene Bemühungen um mehr Website-Traffic potenzielle Kunden auf seine Website zu locken. Der Websitebetreiber (auch: Affiliate) erfüllt dieses Interesse, indem er Werbeanzeigen des Verkäufers auf seiner Website einbindet. Dafür wird er auf Provisionsbasis vergütet.

Konkret läuft die Zusammenarbeit zwischen Advertiser und Affiliate in folgenden Schritten ab:

  1. Der Websitebetreiber baut die Werbung auf seiner Website ein.
  2. Ein Websitebesucher klickt auf die Werbung bzw. den Affiliate Link.
  3. Der Besucher wird auf die Website des Werbenden weitergeleitet.
  4. Der Besucher kauft ein Produkt oder eine Dienstleistung.
  5. Die Bezahlung des Käufers wird durch eine Weiterleitungs-ID nachvollzogen.
  6. Der Affiliate erhält seine Provision.
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Die Voraussetzungen für einen Start ins Affiliate Marketing

Prinzipiell kann jeder Websitebetreiber mit Affiliate Marketing nebenbei Geld verdienen. Um sich ein erfolgreiches Geschäft als Affiliate aufzubauen, braucht es jedoch in der Regel einiges an Zeit und Ausdauer. Der Websitebetreiber sollte im Vorfeld eine detaillierte Strategie vorbereiten und seine Website aufbauen.

  • Eine Website mit viel Traffic ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg im Affiliate Marketing.

Beliebte Affiliate Netzwerke

Werbende und Websitebetreiber finden häufig über sogenannte Affiliate Netzwerke zueinander. Bekannte Affiliate Pogramme sind beispielsweise:

  • Amazon PartnerNet
  • belboon
  • affilinet

Wer daran interessiert ist, selbst als Affiliate nebenbei Geld zu verdienen, findet in diesen und ähnlichen Netzwerken eine erste Anlaufstelle.

Einzelnachweise & Quellen


  1. Bundesagentur für Arbeit: Affiliate-Manager/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.