Jeder der ein Smartphone hat, kann auch damit Geld verdienen. Wer weiß, welche Apps sich dafür am besten eignen, kann damit rasch einen attraktiven zusätzlichen Geldhahn aufdrehen. Nachfolgend haben wir 3 der Top-Möglichkeiten mit einer App Geld zu verdienen zusammengefasst. Wie viel Geld man verdienen kann, hängt hauptsächlich von der investierten Zeit bzw. dem eignen Aufwand ab.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Mit Microjobs Geld verdienen

Bei Microjobs handelt es sich um kleine Aufträge (online oder in der eigenen Stadt), die vom jeweiligen Auftraggeber entlohnt werden. Die App fungiert dabei mehr oder weniger als Vermittlungsportal.

Ein Microjob kann beispielsweise das Überprüfen der Verfügbarkeit eines bestimmten Produkts im Supermarkt, das Recherchieren von Öffnungszeiten, das Fotografieren eines bestimmten Ortes oder das Testen einer Website sein.

Wird einer der zur Verfügung stehenden Aufträge angenommen, gibt es eine bestimmte Bearbeitungsfrist, innerhalb derer der Auftrag erledigt werden muss. Auszahlungen gibt es meist in Gutscheinen (z. B. für Amazon) oder Echtgeld.

Microjob-Apps sind etwa:

  • Roamler
  • appJobber
  • Clickworker
  • Streetspotr
  • Goldesel
  • Weitere Informationen über Microjobs erhalten Sie hier.

Umfragen per App

Eine bereits länger existierende Methode, um online Geld zu machen, ist das Beantworten von Umfragen. Natürlich gibt es auch dafür heute eine App - bzw. gleich mehrere. Hier kann man zu Marktforschungszwecken an Umfragen teilnehmen und wird je nach Zeitaufwand dafür belohnt.

  • Wie Sie mit Umfragen nebenbei Geld verdienen können, erfahren Sie hier.
btn-pfeil

Weitere Informationen

Einfach nebenbei Geld verdienen

Geld für das man nicht einmal etwas tun muss? Auch das geht mit den passenden Apps. Hierzu zählen zum Beispiel Collekt und Slidejoy.

Erstere läuft einfach im Hintergrund am jeweiligen Handy mit, wo sie für Marktforschungen Positionsdaten speichert. Dafür wird man bereits mit Punkten belohnt, die - sobald genügend vorhanden sind - in Gutscheine oder Geld umgetauscht werden können.

Auch Slidejoy läuft größtenteils unbemerkt im Hintergrund, meldet sich aber, wenn man den eigenen Sperrbildschirm verlassen möchte, mit einem Werbevideo. Wird dieses fertig angesehen winken ebenso Geld- oder Gutschein-Belohnungen.

Einzelnachweise & Quellen


  1. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Europäische Datenschutz-Grundverordnung

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.