Aufgaben Angebote

Für die Erstellung von Angeboten ist die Anfrage des Kunden in schriftlicher oder mündlicher Form Voraussetzung. Im Regelfall beinhalten diese Anfragen den Artikel, die Menge und die Lieferzeit.

Gewusst wie - ist die Grundlage zur Erstellung von Angeboten

Ein wichtiger Punkt bei der Erstellung von Angeboten ist, dass es an eine Person gerichtet ist, die mit Namen angesprochen wird. Somit besteht ein Ansprechpartner für weitere Verhandlungen. Grundlage für die fundierte Erstellung von Angeboten ist, dass der Ansprechpartner das Gefühl hat, verstanden worden zu sein und dass auf seine Wünsche Rücksicht genommen wurde.

Danach sind alle Leistungen mit Preisen aufzuführen und eventuelle Extrakosten. Bevor man sich an die Ausarbeitung des Angebotes für den Kunden macht, ist es wichtig, Konkurrenzpreise einzuholen, um selbst einen passenden Preis kalkulieren zu können.

Fundierte Erstellung von Angeboten führt zum Erfolg

Die Erwähnung einer kostenfreien oder ganz besonders günstigen Leistung gehört ebenso ins Angebot, wie auch attraktive Zahlungskonditionen. Bei der Erstellung von Angeboten sind konkrete Angaben über

  • Skonto
  • Ratenzahlungen
  • Vorauskasse oder Nachnahme

erforderlich, damit beide Seiten wissen, was geleistet und was bezahlt werden muss und keine Missverständnisse entstehen. Dann ist noch festzulegen, ob der Preis netto oder brutto errechnet

wurde, wie lange das Angebot gilt und wie die Lieferzeiten ausfallen. Zum Schluss müssen noch die 'Allgemeinen Lieferbedingungen', meistens als Extrablatt beigelegt oder auf der Rückseite des Angebots aufgeführt sein.

Das könnte Sie auch interessieren