Aufgaben Einkauf

Unter dem Einkauf versteht man alle Tätigkeiten im Unternehmen, die sich mit der Versorgung von Waren, Rohmaterialien oder Betriebsmittel beschäftigen.

Diese Arbeit ist der Grundstein des betrieblichen Ablaufes, weshalb auf den Einkäufern eine große Verantwortung liegt.

Der Einkauf als Grundstein für den Betriebsgewinn

Sie müssen dafür sorgen, dass die benötigten Mittel rechtzeitig zur Verfügung stehen, damit keine Engpässe entstehen. Zudem müssen die Waren im Preis kostengünstig sein, ohne dass dabei die Qualität zu leiden hat.

Zu den Aufgaben im Einkauf gehört es auch ständig die Preise im Blick zu haben und auch vorausschauend einzukaufen, wobei hier beispielsweise Trends ebenfalls berücksichtigt werden müssen.

Im Einkauf dem Betrieb Kosten sparen

Das Tätigkeitsfeld im Einkauf ist sehr umfassend und beginnt mit diversen Analysen, damit der voraussichtliche Bedarf ermittelt wird oder mögliche Risiken in der Bedarfswirtschaft ermittelt werden können.

Zudem ist ein großes Verhandlungsgeschick notwendig, denn die Konditionen, die der Einkäufer mit dem Lieferanten aushandelt, schlagen sich später im Gewinn nieder. Je günstiger die Konditionen sind, desto höher ist die Gewinnspanne bei einem einzelnen Produkt.

Dazu trägt die Optimierung der Einkaufsprozesse ebenfalls bei, etwa in Form von Termingeschäften, wodurch die Lagerkosten minimiert werden. Im Einkauf laufen diese Prozesse mittlerweile vielfach mit Computerunterstützung ab, was für die Angestellten eine große Erleichterung ist.

Das könnte Sie auch interessieren