Aufgabe Schulung

Schulungen sind Lehrveranstaltungen, die je nach Art aus Eigenleistung oder vom Arbeitgeber aus benötigt werden. In solchen Lehrgängen werden oft kleine Gruppen intensiv auf ein bestimmtes Thema weitergebildet.

Schulungen werden meist theoretisch durchgeführt, können jedoch auch praktische Bereiche beinhalten. Kleinere Lehrgänge beinhalten meist planmäßig aufeinanderfolgende Unterrichtseinheiten und können aneinanderhängend, oder aber über einen längeren Zeitraum aufgebaut sind.

Branchenspezifische Schulungen

Ob in der Altenpflege, dem IT-Bereich, im Einzelhandel oder im Verwaltungswesen - Schulungen finden ihren Platz in nahezu jeder Branche und ermöglichen es Arbeitgebern, sein Personal immer auf dem neuesten Stand von

  • Richtlinien
  • Vorgehensweisen
  • Arbeitsschritten oder
  • allgemeinen Abläufen

halten zu können. Man findet sie darum in nahezu jeder Berufssparte. Leiter von Schulungseinheiten haben meist gesonderte Qualifikationen im zu schulenden Berufsfeld, um ihre fachliche Kompetenz in den Seminaren und Schulungseinheiten weiterzugeben.

Das angestrebte Ziel von Schulungen

Sie sind deshalb meist so konzipiert, dass sie ganz gezielt auf die jeweilige Branche, Berufs- oder Tätigkeitsfeld zugeschnitten sind, um eine Erweiterung der Fachkenntnisse zu erzielen.

In den meisten Fällen werden berufsbedingte Lehrgänge als Arbeitszeit angerechnet und die Mitarbeiter für die Zeit des Lehrgangs von der Arbeit freigestellt.

Schulungen können, müssen aber nicht zwangsläufig mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Dasselbe gilt auch für den Erhalt von Zertifikaten oder Zusatzqualifikationen.

Das könnte Sie auch interessieren