Aufgabe Verpackung

Eine Verpackung hat vielfältige Aufgaben. In erster Linie dient sie dazu, einen Artikel, der versandt werden soll, vor Beschädigung zu schützen.

Gleichzeitig ist sie aber auch für den ersten Eindruck zuständig, den ein Kunde von der im übersandten Ware hat.

Was macht eine gute Verpackung aus?

Eine gute Verpackung ist auf den Artikel zugeschnitten, der in ihr auf die Reise zum Kunden gehen soll.

Empfindliche Artikel haben meist eine passgenaue Innenverpackung aus leichtem, aber stabilem Material, die dann von einem bedruckten Karton umgeben ist. Viele dieser Kartons werden in einem größeren Karton verpackt und dann an Zwischenhändler ausgeliefert.

Womit kann verpackt werden?

Es gibt viele Materialien, die gut zum Verpacken von Gegenständen geeignet sind:

  • Styropor
  • Schaumstoff
  • Karton
  • Papier

Dazu kommen Materialien, die die Packungen verschließen wie Folien und Klebeband in vielen Arten und Breiten.

Die Verpackung als Werbeträger

Wer seine Produkte gut verkaufen will, braucht attraktive Verpackungen. Das gilt vor allen Dingen bei der Verpackung, in der ein Artikel beim Endverbraucher ankommt.

Farbe, Druck und Design spielen eine große Rolle bei der Kaufentscheidung des Kunden. Bei Kartons, in denen die Ware zum Zwischenhändler geliefert wird, sollte Sauberkeit und eine übersichtliche Gestaltung im Vordergrund stehen.

Das könnte Sie auch interessieren