Der Tischler arbeitet als Fachkraft in einer Schreinerei oder in einem Industrieunternehmen.

Er baut Möbel, bearbeitet Hölzer nach den Vorgaben der Kunden und repariert Schäden an Türen und Fenster in Häusern.

Um als TischlerIn arbeiten zu können, benötigt man eine 3-jährige Ausbildung in diesem Handwerk.

Bausteine einer Stellenbeschreibung Tischler

Sucht man einen Tischler / eine Tischlerin für sein Unternehmen, bedarf es einer zielgerichteten Stellenbeschreibung. Mit dieser kann sich der zukünftige Bewerber informieren, ob seine Eignung und seine Fähigkeiten zu der zu besetzenden Stelle passen.

Dies ermöglicht eine zeitsparende Vorabauswahl der Bewerber.

Leitfaden für Stellenbeschreibungen

1. Bezeichnung der Stellenausschreibung

Tischler m/w/d

2. Aufgabengebiete

Zu den Aufgabengebieten zählen beispielsweise:

  • Herstellung von Möbeln, Türen, Fenstern
  • Maschinenbedienung zur Holzbearbeitung
  • Einbau von Türen und Fenstern
  • Einbau von Küchen
  • Bearbeitung und Verarbeitung von Hölzern

Die Hauptaufgaben im Detail

TätigkeitBeschreibung
Herstellung von Möbeln, Türen, FensternDer Mitarbeiter stellt Möbel, Türen und Fenster nach festen Plänen oder vorherigem Ausmessen der Örtlichkeit her. Er beachtet dabei die Wünsche der Kunden und passt die Arbeiten entsprechend an.
Maschinenbedienung zur HolzbearbeitungDer Tischler beherrscht die Bedienung sämtlicher Maschinen zur Holzbearbeitung sicher. Er achtet darauf, dass er sauber, materialschonend und effizient arbeitet.
Einbau von Türen und FensternDie hergestellten Fenster und Türen werden vor Ort beim Kunden sachgerecht verbaut und installiert.
Einbau von KüchenDer Mitarbeiter liefert Küchen des eigenen Unternehmens oder von Möbelhäusern beim Kunden an und stellt diese direkt wie geplant auf. Dabei schließt er ebenfalls alle Geräte fachgerecht an.
Bearbeitung und Verarbeitung von HölzernDer Mitarbeiter lackiert, beizt, hobelt und sägt Hölzer so, dass sie direkt eingebaut oder weiterverarbeitet werden können.

3. Ziele der Aufgabengebiete

Die Arbeit des Tischler hat viele Zielsetzungen.

Zu den wichtigsten Zielen zählen:

  • Kundenzufriedenheit
  • Ressourcenschonendes Arbeiten
  • Zielerfüllung des Arbeitgebers

4. Einsatzgebiete des Tischlers

Der Tischler kann in mehreren Positionen eingesetzt werden. Er hat die fachliche Eignung, um sich jeder Position schnell anzupassen und seine Arbeiten dort zielgerichtet zu erledigen.

Zu den Positionen gehören:

  • Planung
  • Produktion
  • Beratung
  • Konzeption
  • Qualitätssicherung

5. Fachliche und persönliche Voraussetzungen

Ein Tischler braucht ein großes Interesse für seinen Beruf und den Umgang mit Holz. Die fachliche Ausbildung kann er absolvieren, die persönlichen Kompetenzen muss er mitbringen, bevor er sich für diesen Beruf entscheidet.

Förderungen sichern €

Jetzt berechnen

Pfeil

Persönliche Kompetenzen sind:

  • Belastbarkeit
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit
  • räumliches Denken
  • Kommunikationsfähigkeit
  • physikalisches und mathematisches Denken

Fachliche Kompetenzen sind:

  • Ausbildung zum Tischler
  • Kenntnisse in der Materialkunde
  • Kenntnisse in der Verwaltung
  • Kenntnisse in der Beratung

Muster einer Stellenausschreibung für einen Tischler

Stellenbeschreibung

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir, die Holz & Raum KG einen fachlich versierten

Tischler m/w/d

für die Durchführung eigener Projekte nach Kundenwunsch. Unsere Schreinerei baut seit mehr als 20 Jahren Requisiten für TV und Filmproduktionen. Hierbei kommt es auf eine schnelle und zeitnahe Erfüllung der Kundenwünsche an. Wir suchen Sie, um unser Team zu unterstützen und uns im Bereich der Planung und Konzeption wichtige Arbeiten abzunehmen.

Was wir von Ihnen erwarten:
  • Ausbildung zum Tischler
  • Kenntnisse in der Materialkunde
  • Kenntnisse in der Verwaltung
  • Kenntnisse in der Beratung
  • Erfahrung um Requisitenbau
  • Belastbarkeit
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit
  • räumliches Denken
  • Kommunikationsfähigkeit
  • physikalisches und mathematisches Denken
Was Sie von uns erwarten dürfen:
  • eine spannende Aufgabe mit viel Abwechslung
  • eine interessante und abwechslungsreiche Arbeit
  • eine leistungsgerechte Entlohnung
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • ein tolles und motiviertes Team
  • interessantes Umfeld im TV und Film Bereich
  • Sonderzahlungen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld

Wenn Sie zuverlässiges Arbeiten gewohnt sind und Sie sich eine Arbeit in einem motivierten Team vorstellen können, sind Sie der richtige Ansprechpartner für uns. Senden Sie uns bitte eine vollständige Bewerbung zu und teilen Sie uns bitte ebenfalls mit, auf welche Art Sie zu Ihren Erfahrungen im Requisitenbau gekommen sind. Wir freuen uns auf Sie.


Einzelnachweise und Quellen

Bundesagentur für Arbeit: BERUFENET »
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung: BERUFE im Spiegel der Statistik »
Berufsinstitut für Berufsbildung: Berufe »
Berufsinstitut für Berufsbildung: Tarifliche Ausbildungsvergütungen »

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.