Langzeit Auslandskrankenversicherung

Eine Langzeit Auslandsreise zu unternehmen, das klingt für die allermeisten sehr reizvoll. Doch neben den schönen Aspekten der Planung einer solchen Reise, sei sie beruflicher oder privater Natur, gehört auch eine umfassende Planung aller organisatorischen Dinge dazu.

Da darf eine Langzeit Auslandskrankenversicherung auf keinen Fall fehlen. Welche Formen gibt es und welche Fallstricke lauern bei diesem Faktor einer längeren Auslandsreise?

Bedarf einer Auslandskrankenversicherung steigt mit Reisedauer

Man muss kein Statistiker sein, um nachzuvollziehen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung oder eines Unfalls proportional zur Dauer einer Auslandsreise steigt - auch wenn die allermeisten dieser Reisen ohne solche Umstände vonstattengehen.

Und Auslandsreisen, die über Monate hinweg andauern, sind heutzutage in Zeiten von Sabbaticals oder freiwilliger Entwicklungshilfe im Ausland keine Seltenheit mehr. Also gilt es, sich bei diesen Planungen mit einer Langzeit Auslandskrankenversicherung entsprechend abzusichern.

Konditionen der Auslandskrankenversicherung vor Abschluss prüfen

Sinnvoll ist es ebenfalls, zu prüfen, ob eine Selbstbeteiligung bei einem derartigen Angebot verlangt wird. Manche Versicherungen verlangen dies, wenn auch in kleinem Rahmen. Andere wiederum nicht, was sich dann auf die zu zahlenden Beiträge auswirkt.

  • In aller Regel ist eine Auslandskrankenversicherung für beinahe jeden beliebigen Zeitraum möglich. Die einzelnen Versicherer bieten eine derartige Versicherung für Reisezeiten meist von ab drei Monaten bis zu fünf Jahren an, wobei einzelne Policen auch nur einen Zeitraum von bis zu einem Jahr versichern. Hier gilt es natürlich im Vorfeld zu vergleichen.

Private oder berufliche Langzeitreise ins Ausland?

Ebenso unterscheiden manche Anbieter von Auslandskrankenversicherungen zwischen beruflich bedingten und privat gewünschten Langzeit Reisen ins Ausland, so dass man nicht frei in der Auswahl der konkreten Police ist.

Hier falsche Angaben zu machen, würde schließlich in jedem Fall zum Verlust des Versicherungsschutzes führen.

  • Oft ist auch eine Verlängerung möglich, wenn sich relativ spontan ergeben sollte, dass die Langzeit Reise im Ausland doch länger andauern wird als zunächst geplant.

Interessanterweise können für diese Fälle die Policen bei den meisten Versicherungen auch aus dem Ausland heraus verlängert werden. Das ist sinnvoll für beide Seiten: Die Versicherungen machen ein neues Geschäft und der Versicherte erhält weiterhin Versicherungsschutz.

Das könnte Sie auch interessieren