familienversicherung-voraussetzungen

Die Mitgliedschaft in einer Familienversicherung ist mit gewissen Voraussetzungen und Auflagen verbunden. Nur wenn diese Auflagen erfüllt werden, können Familienmitglieder in die Versicherung eines Familienmitglieds einsteigen.

Zu diesen Voraussetzungen zählen unter anderem gewisse Grenzen beim Verdienst und auch das Alter bleibt nicht außen vor. Doch welche Voraussetzungen müssen nun genau erfüllt werden, um ein Familienmitglied auf die gleiche Versicherung mit zu versichern?

Die Familienversicherung lohnt sich

Das Prinzip dieser Zusatzleistung der gesetzlichen Kassen bringt jede Menge Vorteile. So muss nur ein Mitglied der Familie in die Versicherung zahlen und andere Mitglieder der Familie sind ebenfalls versichert. Ohne Mehrkosten.

Diese sogenannte Familienversicherung ist nur in gesetzlichen Krankenkassen möglich, eine Mitgliedschaft bei einer privaten Kasse disqualifiziert. Es gibt darüber hinaus noch jede Menge weitere Vorteile, beispielsweise auch bei den Steuern. Für ausführliche Informationen sollte in diesem Fall der Steuerberater hinzu gezogen werden.

Der größte Vorteil dieser Versicherung ist aber die Reduzierung der monatlichen Kosten von Familien. Hierbei ist es egal, ob eine Familie aus zwei Elternteilen besteht oder es sich auch um alleinstehende Eltern handelt.

Bei so vielen Vorteilen und Kosteneinsparungen ist es nicht verwunderlich, dass spezielle Auflagen bestehen, um solch einen Bonus in Anspruch zu nehmen.

Voraussetzungen für die Familienversicherung

Sollten Kinder mitversichert werden, dann dürfen diese bis zu 23 Jahre alt sein. Eine Ausnahme besteht, wenn Kinder gerade eine Ausbildung, sei sie beruflich oder schulisch absolvieren, dann liegt die Altersgrenze bei 25 Jahren.

Einer der Elternteile darf ein maximales Einkommen von 4.575 Euro beziehen, jedoch nicht mehr. Der Lebenspartner, der mitversichert werden soll, darf bis zu 405 Euro im Monat verdienen.

Sollte ein Minijob ausgeübt werden, liegt diese Grenze dann bei 450 Euro. Weitere Ausschlusskriterien wären eine Verbeamtung oder eine hauptberufliche Selbstständigkeit. Weiterhin darf kein Versicherungsverhältnis mit einer privaten Kasse bestehen.

Sind all diese Voraussetzungen erfüllt, dann steht einer Mitgliedschaft bei der Familienversicherung in der Regel nichts mehr im Wege.

Die Kriterien im Überblick:

  1. Kinder bis zu einem Alter von 23 Jahren (25 Jahre bei Ausbildung)
  2. Einkommen eines Partners beträgt höchstens 4.575 Euro
  3. Einkommen des anderen Partners liegt bei maximal 405 Euro (450 EUR bei Minijob)
  4. Keine hauptberufliche Selbstständigkeit oder Verbeamtung
  5. Nicht bei einer privaten Versicherung

Das könnte Sie auch interessieren