hausratversicherung-kuendigen

Versicherungen gehören zu unserem Alltag. Sie schützen was uns lieb und teuer ist und sorgen für soziale und finanzielle Sicherheit. Doch nicht immer ist die alte Versicherung die beste Absicherung und so ist der Versicherungswechsel weit verbreitet.

Doch bevor gewechselt werden kann, gilt es die alte Versicherung zu kündigen. An sich ist dies ja ganz einfach, wenn man einige wichtige Faktoren beachtet, die bei jeder Versicherungskündigung entscheidend sind.

Wann kann die Hausratversicherung gekündigt werden?

Grundsätzlich kann eine Hausratsversicherung nur zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Hierbei ist zu beachten, dass die meisten Versicherungspolicen auf ein Jahr abgeschlossen werden und im Falle der nicht erfolgten Kündigung automatisch um ein weiteres Jahr verlängert werden.

  • Um die Hausratversicherung kündigen zu können, muss die Kündigung form- und fristgerecht spätestens 3 Monate vor Ablauf der Police gekündigt werden und empfiehlt es sich, die Kündigung nachweislich (eingeschrieben) an den Versicherungsträger zu versenden.

Eine Kündigung der Hausratversicherung ist möglich, wenn:

  • Ein Anrecht auf Sonderkündigung vorliegt
  • Die Versicherungspolice mind. 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird
  • Die Kündigung zum Vertragsende form- und fristgerecht erfolgt ist

Des Weiteren ist zu beachten, dass eine Kündigung vom Versicherungsträger bestätigt werden muss und diese Bestätigung verweigert werden kann, wenn zum Zeitpunkt der Aufkündigung der Versicherung Prämienzahlungen ausstehen.

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht für Versicherungen?

Für die Kündigung einer Hausratversicherung gibt es nur in begrenztem Maße ein Sonderkündigungsrecht. Eine der wenigen Ausnahmeregelungen bezieht sich auf die Gründung eines gemeinsamen Hausstandes.

Wenn zwei Personen einen gemeinsamen Haushalt gründen und beide über eine Hausratversicherung verfügen, kann im Zuge einer Sonderkündigung die jüngere der beiden Versicherungspolicen vorzeitig aufgekündigt werden.

Ebenso bieten viele Versicherungsunternehmen ein Sonderkündigungsrecht, wenn der Versicherungsnehmer aufgrund persönlicher Veränderungen die Versicherungspolice kündigen möchte und die künftige Versicherung erneut durch den alten Versicherungsträger gewährleistet wird.

Die Hausratversicherung richtig kündigen

Um eine Hausratversicherung zu kündigen, muss der Versicherungsnehmer dies form- und firstgerecht schriftlich mitteilen. Hierbei ist es wichtig, alle relevanten Versicherungsdaten in die Kündigung mit einzubeziehen und das eindeutige Datum, mit welchem die Hausratversicherung enden soll, zu benennen.

Beispiel: Kündigungsschreiben Hausratversicherung

Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterhausen

Datum

Versicherungsunternehmen
Abteilung
Anschrift
PLZ und Ort

Versicherungsnummer: XXXXX

Kündigung meiner Hausratversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich die unter oben genannter Versicherungsnummer bestehende Hausratversicherung fristgerecht zum XX.XX.XXXX.

Mit Ablauf des Versicherungsvertrages erlischt ebenfalls die Einzugsermächtigung von meinem Bankkonto. Bitte schicken Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung an die oben genannte Adresse.

Mit freundlichen Grüßen
Unterschrift (handschriftlich)

Das könnte Sie auch interessieren