Unter einem Fahrzeugalterrabatt ist ein Nachlass bei der Höhe der Versicherungsprämien im Rahmen einer Kfz Versicherung zu verstehen. Allerdings wird die Versicherung nicht billiger, je älter das zu versichernde Kraftfahrzeug ist. Der Rabatt fällt im Gegenteil umso höher aus, je neuwertiger das Fahrzeug im Augenblick des Abschlusses eines Versicherungsvertrages ist.

Grund für die Versicherungsgesellschaften, einen solchen Rabatt zu gewähren, ist die Tatsache, das bei einem neueren Kraftfahrzeug in der Regel deutlich weniger Risiken bestehen. Daher sinkt auch das Risiko des Versicherers, im Schadensfall eventuell Leistungen erbringe zu müssen.

Einflussfaktoren auf den Fahrzeugalterrabatt?

Die Versicherungsgesellschaft möchte den Versicherten bei der Kfz Versicherung dafür belohnen, dass er im Straßenverkehr ein möglichst sicheres Fahrzeug verwendet. Aus diesem Grund wirken sich vor allem moderne Sicherheitssysteme, die vor allem in jüngeren Fahrzeugen zu finden sind, auf die Rabatt-Höhe aus, etwa:

  • elektronischer Bremsassistent
  • integrierter Spurassistent
  • vorhandener Tempomat
  • elektronisches Bremsen Management (EBM)

Solche Systeme, die das Risiko beim Fahren reduzieren, sind hauptsächlich in Fahrzeugen der jüngeren Generation zu finden. Ältere Modelle lassen sich zwar aufrüsten, ob sie sich dann auf den Fahrzeugalterrabatt auswirken, muss mit der Versicherungsgesellschaft verhandelt werden.

Als wichtigster Faktor gilt die Zeitspanne zwischen dem Tag, an dem die Fahrzeug-Erstzulassung vorgenommen wird und dem Tag, an dem der Versicherte das Fahrzeug auf seinen Namen zulässt.

Fahrzeugalterrabatt durch falsche Angaben - Konsequenzen

Wer vorsätzlich falsche Angaben bezüglich des Fahrzeugalters bzw. des Zustandes macht oder durchgeführte bzw. eingetretene Veränderungen während der Vertragslaufzeit nicht an die Versicherung meldet, macht sich unter Umständen des Versicherungsbetruges schuldig.

Die Konsequenzen können eines solchen Verhaltens können sein:

  • Vertragsstrafe
  • Erhöhung des Versicherungsbeitrags
  • Ablehnung von Versicherungsleistungen
  • Kündigung des Vertrages durch den Versicherer
  • Wer sein Fahrzeug versichern und einen Fahrzeugalterrabatt erhalten möchte, der sollte gegenüber der Versicherungsgesellschaft korrekte Angaben machen. Auf diese Weise stellt man sicher, dass das Fahrzeug im Schadensfall umfassend versichert ist.

Quellen

Hättich, Holger: Markenloyalität im Aftersales-Marketing »


Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.

Das könnte Sie auch interessieren