KFZ Rechtsschutzversicherung

2014 krachte es auf deutschen Straßen fast 2,4 Millionen Mal. In den meisten Fällen gingen die Unfälle für alle Beteiligten glimpflich aus und es blieb bei Sachschäden.

Auch wenn man mit einem blauen Auge davon gekommen ist, ausgestanden hat man die Folge eines Unfalls häufig nicht. Schnell droht Ärger mit dem Unfallgegner.

Jedes Jahr landen unzählige Verfahren vor deutschen Gerichten, in denen es rund ums Auto geht.

Wer eine Kfz Rechtsschutzversicherung abgeschlossen hat, sieht dem Streit entspannt entgegen. Schließlich deckt die Versicherung alle Ansprüche.

Oder doch nicht? Was ist alles in einer Kfz Rechtsschutzversicherung abgesichert? Wer braucht einen Verkehrsrechtsschutz und was kostet das Ganze?

Verkehrs-Rechtsschutzversicherung ? Sicherheit fürs Kfz

Im Hinblick auf den Straßenverkehr und das Auto bewegt sich mancher Verbraucher etwas unbedarft durch den Alltag. Hier ein Snack, da ein Gespräch mit dem Handy, und schon hat´s gekracht.

An der Schuldfrage hängen mitunter auch die Leistungen der Kfz-Versicherung. Oder man findet sich auf der Gegenseite wieder und muss um sein Recht kämpfen. In diesen Situationen zahlt sich die Kfz Rechtsschutzversicherung aus.

Gedeckt werden unter anderem Ansprüche:

  • auf Schmerzensgeld
  • auf Schadenersatz nach einem Unfall
  • bei Streit über Werkstattrechnung
  • im Streit mit Verwaltungsbehörden (etwa wegen des Führerscheinentzugs)
  • bei Ordnungswidrigkeiten oder
  • gegen Steuerbehörden

Kfz Rechtsschutzversicherung  - Wer wird versichert?

Als Single ist der Abschluss einer Verkehrsrechtsschutzpolice kein Thema. Schwieriger wird das Ganze als Familie, wenn Eltern und Kinder einen Pkw nutzen.

Hier muss sichergestellt werden, dass die Rechtsschutzversicherung alle Familienmitglieder schützt, also der Versicherungsschutz nicht an den Versicherungsnehmer, sondern das Fahrzeug gebunden ist.

  • Beim Abschluss einer solchen Versicherung sind Fahrzeugwechsel unbedingt anzuzeigen.

Darüber hinaus sollte sichergestellt sein, dass die Versicherung auch im Fall von Miete und Leasing greift, da andernfalls Lücken in der Absicherung entstehen.

Nicht jede Versicherung bietet ein Rundum-sorglos-Paket

Die Kfz Rechtsschutzversicherung bietet Schutz als Halter und Eigentümer eines Kraftfahrzeugs.

Es kann aber durchaus ratsam sein, einen Fahrerrechtsschutz in den Vertrag zu integrieren.

Leider bewegen sich nicht alle Tarife auf dem gleichen Leistungsniveau.

Aus Sicht des Versicherungsnehmers ist es sinnvoll, interessante Versicherungen auf den Prüfstand zu stellen und hier das Kleingedruckte nicht zu vergessen.

Das könnte Sie auch interessieren