Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit

Eine Sterbegeldversicherung ist eine Kapitallebensversicherung mit einer eher niedrigen Versicherungssumme.

Sie dient weniger zur Absicherung von Angehörigen (indirekt allerdings auch das, weil sie bei den Kosten der Bestattungspflicht unterstützend wirkt), als zur Abwicklung der durch einen Todesfall entstehenden Kosten wie Beerdigungskosten und weitere Aufwendungen.

Eine solche Sterbegeldversicherung abzuschließen ist auch ohne Wartezeit möglich, selbst in höherem Alter.

Abwicklung der Beerdigungskosten steht im Vordergrund

Natürlich ist ein Sterbefall immer eine große Belastung. Und so hilft eine Sterbegeldversicherung gleich in mehrfacher Hinsicht.

Diese Faktoren zeigt die folgende kurze Liste:
  • keine Sorgen um die finanzielle Abwicklung der Beerdigung nötig
  • ausreichend Gelegenheit, die Beerdigung nach den jeweiligen Wünschen zu gestalten
  • Anpassung an die eigenen Verhältnisse durch unterschiedliche Höhe der Versicherungssumme

Abschluss auch ohne Wartezeit möglich

Gerade wenn sich abzeichnet, dass ein Todesfall näher rückt oder aber, wenn man einfach sofort in dieser Hinsicht abgesichert sein möchte, ist ein Abschluss einer Sterbegeldversicherung auch ohne Wartezeit möglich.

In diesem Fall wollen die Versicherer aber in aller Regel einige Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet wissen. Im ungünstigsten Szenario ist es dann auch denkbar , dass die Versicherer den Abschluss einer Police ablehnen.

  • Nicht zuletzt für Menschen, die keine Angehörigen mehr haben, ist die Sterbegeldversicherung eine Möglichkeit, sicherzustellen, eine würdevolle Beerdigung zu erhalten.

Tarife der Sterbegeldversicherung stets vergleichen

Interessant ist auch hier stets der Vergleich der auf dem Markt befindlichen Angebote. Denn eine gewisse Wartezeit bis zur Gültigkeit des Versicherungsschutzes in Kauf zu nehmen, geht nicht immer zwingend mit geringeren Beiträgen einher. Dabei sollte man als Versicherungsnehmer doch davon profitieren, wenn man auf einen Vertrag ohne Wartezeit verzichtet.

  • Seit einigen Jahren ist das Sterbegeld in Höhe von 500 Euro weggefallen, welches bis dahin die Krankenkassen auszahlten. Dies macht eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit zu einer noch wichtigeren Entscheidung.

Höchstgrenze der Deckungssumme ist fix

Rechtlich ist die Höchstsumme auf 25.000 Euro beschränkt. Damit kann man zwar schon eine sehr luxuriöse Beerdigung finanzieren, hat man allerdings einen großen Bekanntenkreis und rechnet neben postalischen Aufwendungen auch die Kosten für einen aufwändigen Leichenschmaus hinzu, wird schnell klar, wie sinnvoll diese Versicherung ist.

Das könnte Sie auch interessieren