brillenzusatzversicherung

Wer Brillenträger ist oder neu wird, auf den kommen einige zu entscheidende Fragen zu. Dabei kommen auch Fragen zur Versicherung und somit der Kostenübernahme ins Spiel.

Viele Krankenversicherungen bieten eine Brillenzusatzversicherung an, mit der man sich der Übernahme zusätzlicher Kosten versichern kann. Was genau eine Brillenzusatzversicherung dabei übernimmt, hängt vom jeweiligen gewählten Tarif ab.

Was deckt diese Zusatzversicherung ab?

Im Normalfall übernimmt keine Krankenkasse mehr die Kosten für eine Sehhilfe. Ausnahmen gibt es lediglich für stark Sehbehinderte und für alle bis zum Alter von 18 Jahren.

Deshalb lohnt sich die Brillenzusatzversicherung für alle, auf die diese Kriterien nicht zutreffen, die aber eine Brille benötigen und dabei vielleicht nicht auf das günstigste Modell zurückgreifen möchten.

Was kostet eine Brille in Deutschland?

Die Kosten für die Anschaffung einer Brille können zwar mit Glück recht niedrig sein, doch für eine gute Gleitsichtbrille muss man schon bis zu 1000 Euro veranschlagen.

Die Brillenzusatzversicherung ist eine Zusatzversicherung zur Krankenversicherung und übernimmt dann einen Teil oder die gesamten Kosten einer neu anzuschaffenden Brille.

Eine Brillenzusatzversicherung lohnt sich bei bestimmten Umständen

Die Tarife für die Brillenzusatzversicherung können dabei stark variieren, deshalb lohnt ein Vergleich immer, welche Versicherung am günstigsten ist. Oft ist die Beteiligung der Versicherer dabei begrenzt, die häufige Zuzahlungsgrenze liegt bei 300 Euro.

Insofern muss man neben den Tarifen der Brillenzusatzversicherung auch berücksichtigen, wie häufig man voraussichtlich eine neue Brille benötigen wird.

  • Spannenderweise tragen inzwischen fast zwei Drittel aller Erwachsenen in Deutschland eine Brille. Diese Fragen betreffen also mehr als die Hälfte aller Bürger in diesem Land und somit wird fast jeder eine Person in seinem Haushalt haben, die diese wichtigen Informationen gut gebrauchen kann.

Da sich die Sehkraft im Laufe des Lebens eines Menschen stark und auch rasch verändern kann, ist eine solche Brillenzusatzversicherung auch dann ein relevantes Thema, wenn man zur Zeit noch keine Sehhilfe benötigt. Zumindest sollte man sich mit diesem Thema beschäftigt haben und wissen, dass man für denn Fall der Fälle eine Versicherung abschließen kann.

Das könnte Sie auch interessieren