Gehalt Metzger

Brutto Gehalt als Metzger

2.434,38 EUR 29.212,57 EUR
monatlich jährlich

Alle Details

Verdienen Sie als Metzger genug?

GEHALTSCHECK

Metzger - Die wichtigsten Fakten

  • Wer als Metzger arbeitet, darf kein Problem damit haben, Tiere zu töten und diese so zu verarbeiten, dass sie verzehrt werden können.
  • Auch wenn diese Tätigkeit nicht jedermanns Sache ist, handelt es sich hierbei dennoch um einen angesehenen und vor allen Dingen benötigten Beruf, der auch von vielen Menschen – vorrangig Männern – ausgeübt wird.
  • Kein Wunder, denn es handelt sich hierbei um eine vorrangig körperlich anstrengender und kreativer Arbeit.
  • Als Metzger hat man nämlich nicht nur die Aufgabe, Fleisch zu verarbeiten, sondern beispielsweise auch neue Wurstkreationen zu erfinden und Verkaufstheken zu dekorieren.

Das Gehalt als Metzger während der Ausbildung

Wer als Metzger beziehungsweise Fleischer arbeiten möchte, muss zunächst eine dreijährige Ausbildung absolvieren. Während dieser Zeit ist das Gehalt wie auch in anderen Ausbildungsberufen eher gering. Als Metzger darf man sich auf die folgenden durchschnittlichen Gehälter freuen:

  • 1. Lehrjahr: 300 bis 700 Euro
  • 2. Lehrjahr: 350 bis 800 Euro
  • 3. Lehrjahr: 400 bis 900 Euro

Die große Spanne vom Gehalt hängt zum einen von der Region und zum anderen von der Branche ab. Generell verdienen Metzger in der Industrie mehr als im Handwerk.

Durchschnittliches Einstiegsgehalt als Metzger

Nach der Ausbildung kann sich der Metzger über ein Einstiegsgehalt von knapp 2.000 Euro brutto im Monat freuen. Hierbei handelt es sich um ein Gehalt im unteren Durchschnitt, das durchaus noch Potential nach oben hat.

Im Laufe seiner Karriere erhält der Fleischer natürlich immer bessere Verdienstmöglichkeiten. In einigen Fällen wächst das Gehalt auf bis zu 2.500 Euro an. Um ein Gehalt dieser Größenordnung zu verdienen, muss der Metzger allerdings eine Meister-Ausbildung absolvieren.

Ein anderer Karriereweg wäre der universitäre Weg. Etliche Fleischer entscheiden sich während ihrer beruflichen Laufbahn dazu, beispielsweise Ernährungswissenschaften zu studieren und ihr Fachwissen dadurch zu erweitern.

Geringe Entwicklungsspanne beim Gehalt

Insgesamt kann jedoch festgehalten werden, dass die Entwicklungschancen des Metzgers im Hinblick auf sein Gehalt eher gering sind. Auch Fleischer, die auf eine jahrelange Berufserfahrung zurückblicken können und auch Meister sind, verdienen selten mehr als 2.500 Euro brutto im Monat.

Als positiv zu bewerten ist, dass die Unterschiede vom Gehalt bei männlichen und weiblichen Metzgern und Fleischern geringer als in anderen Berufsgruppen sind.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Die Top 5 der bestbezahlten Beruf Jahresgehalt
Chefarzt/ Chefärztin 103.891,54
Plastischer Chirurg/ Plastische Chirurgin 98.995,10
Oberarzt/ Oberärztin 97.340,72
Orthopäde/ Orthopädin 96.959,04
Chief Financial Officer (CFO) 89.008,88

Das könnte Sie auch interessieren