Es gibt zwei Typen von Steuerklassen: Meistens ist dabei die Lohnsteuerklasse gemeint. (1)

Die Bezeichnung der Steuerklassen wird aber auch in Verbindung mit der Schenkung- und Erbschaftsteuer benutzt und meint damit etwas anderes.


Steuerklassen Übersicht

Im deutschen Steuersystem gibt es unterschiedliche Lohnsteuerklassen, die sich an der Familiensituation des Steuerzahlers orientieren. Aus der Steuerklassen Tabelle wird deutlich, welche Steuerklassen es gibt und für wen sie gedacht sind.

SteuerklassenFamilienstand
Steuerklasse 1ledig, verwitwet, getrennt/geschieden
Steuerklasse 2alleinerziehend, getrennt lebend
Steuerklasse 3Verheiratete (höheres Einkommen), Elterngeldbezieher
Kombination mit Steuerklasse 5 (2)
Steuerklasse 4Verheiratete (beide Einkommen gleich hoch)
Steuerklasse 5Verheiratete (geringeres Einkommen),
Kombination mit Lohnsteuerklasse 3
Steuerklasse 6Zweit- und Nebenjob (unabhängig vom Familienstand)
SteuerklassenrechnerLohnsteuerklassenSteuerklassenwahlBrutto Netto Rechner

Steuerklassen im Detail

Welche Lohnsteuerklasse bin ich? Diese Frage stellen sich viele Arbeitnehmer. Die Steuerklassen richten sich nach dem aktuellen Familienstand und der Lebenslage des Steuerzahlers. Erfahren Sie hier mehr zum Thema.


Welche Steuerklasse als Single?

Alle Arbeitnehmer, die nicht oder nicht mehr verheiratet sind, werden in die Lohnsteuerklasse 1 eingeordnet. Sie richtet sich an alle Personen, die ledig, dauerhaft getrennt von ihrem Partner leben, geschieden oder verwitwet sind.


Welche Steuerklasse als alleinerziehende Person?

Alleinstehende mit Kind erhalten eine steuerliche Entlastung (3) , deshalb werden sie in die Lohnsteuerklasse 2 eingestuft. Im Vergleich zu anderen Klassen werden in der Lohnsteuerklasse 2 geringere Abzüge fällig, die sich positiv auf das monatliche Entgelt auswirken.

Tipp: Sie können mit unserem Brutto Netto Rechner schnell und einfach ermitteln, wie viel Gehalt Ihnen am Ende des Monats ausgezahlt wird.

steuerklassen-wahl

Berechnen Sie ganz einfach Ihr monatliches Netto Gehalt mit dem Brutto Netto Rechner.

Brutto Netto Rechner


Welche Steuerklassen wählen wir nach der Heirat?

Als verheirateter Arbeitnehmer hat man die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Steuerklassen zu wählen. Nach der Heirat werden beide Ehepartner zunächst automatisch in die Klasse 4 eingestuft. Sie können aber selbst entscheiden, ob sie lieber in die Steuerklassen 3 oder 5 wechseln möchten.

Diese sind ebenfalls nur verheirateten Personen vorbehalten. Sollte sich eine andere Steuerklassenkombination als günstiger erweisen, muss das verheiratete Paar ihre Steuerklasse beim Finanzamt ändern.

Tipp: Ob sich ein Wechsel lohnt, verrät Ihnen unser Steuerklassen Rechner. Er ermittelt, ob sich steuerliche Vorteile ergeben, wenn Sie statt der Klasse 4, die Steuerklassenkombination 3/5 oder 5/3 wählen.

steuerklassen-rechner

Sie möchten Ihre Steuerklasse wechseln? Ob sich das lohnt, verrät Ihnen der Steuerklassen Rechner.

Steuerklassen Rechner


Welche Steuerklassen bei mehreren Jobs?

Nimmt ein Arbeitnehmer mehr als eine Beschäftigung bei unterschiedlichen Arbeitgebern auf, werden diese Jobs unterschiedlich besteuert. Die Zweitbeschäftigung bzw. die Nebenjobs werden in die Lohnsteuerklasse 6 eingeteilt. Mit der Hauptbeschäftigung bleibt der Arbeitnehmer in seiner bisherigen Klasse. Welche das ist, hängt wiederum von seinem Familienstand ab.


Welche Steuerklassen für Studenten, Azubis oder Rentner?

Ihre Familien- oder Lebenssituation war nicht dabei? Mit dem Steuerklassen Empfehlungstool können Sie schnell und einfach überprüfen, welche Lohnsteuerklasse zu Ihnen passt.

steuerklassen-wahl

Welche Lohnsteuerklasse passt zu Ihnen? Nutzen Sie unser Steuerklassen Empfehlungstool.

Steuerklassenwahl

Lohnsteuerklassen

Einzelnachweise und Quellen

(1) Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg: LOHNSTEUER. 2018. Kleiner Ratgeber für Lohnsteuerzahler»
(2) Bundesministerium der Finanzen: Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2018
bei Ehegatten oder Lebenspartnern, die beide Arbeitnehmer sind
»
(3) Bundesministerium der Finanzen: Steuerliche Entlastungen für Arbeitnehmer, Familien und Alleinerziehende»