Steuerklasse 6


Die wichtigsten Fakten

  • Die Steuerklasse 6 ist nur bei mehreren Jobs wichtig.
  • Ein Minijob braucht nicht in der Steuerklasse 6 angemeldet werden.
  • Die Steuerklasse 6 hat von allen Steuerklassen die höchsten Abzügen.
  • In der Steuerklasse 6 gibt es keinen Kinderfreibetrag.
  • Die Steuerklasse 6 ist mit jeder anderen Steuerklasse kombinierbar.

Steuerklasse 6

Häufig gestellte Fragen zur Steuerklasse 6

In der Steuerklasse 6 hat man die höchsten Abzüge. Das bedeutet, dass alle Personen, die in diese Lohnsteuerklasse eingeordnet worden sind, wesentlich schlechtere Bedingungen in Kauf nehmen müssen als dies in den anderen Steuerklassen der Fall ist.Steuerklasse 6 Rechner

Dies liegt daran, dass viele Beträge, die bei anderen Steuerklassen in der Einkommensteuererklärung angerechnet werden können, hier nicht zuerkannt werden, wie zum Beispiel:

    • Grundfreibetrag
    • Versorgungspauschale
    • Kinderfreibetrag
    • Arbeitnehmerpauschbetrag
    • und Sonderausgabenpauschbetrag

Seit Abschaffung der Lohnsteuerkarte hat sich der Umgang mit Nebenjobs und der Steuerklasse 6 deutlich vereinfacht. Betroffene Arbeitnehmer müssen die Lohnsteuerklasse 6 nicht mehr separat beantragen (mit der Lohnsteuerkarte).

Wird gegenüber dem Arbeitgeber angegeben, dass es sich um eine weitere Tätigkeit zur Hauptbeschäftigung handelt, erfolgt in aller Regel die Einstufung automatisch. Diese Angabe sollte immer erfolgen, um nachteilige Wechsel der Beschäftigungen zu vermeiden.

Die Steuerklasse 6 ist in Kombination grundsätzlich mit jeder anderen Steuerklasse denkbar. Mit welcher genau eine Kombination möglich ist, hängt vom persönlichen Familienstatus ab.

FamilienstatusSteuerklassenkombinationen
Singles und LedigeSteuerklassen 1 und 6
AlleinerziehendeSteuerklassen 2 und 6
Verheiratete PersonenSteuerklassen 3 und 6
Steuerklassen 4 und 6
Steuerklassen 5 und 6

Grundsätzlich ist die Steuerklasse 6 für Beschäftigte ungünstig. Der Grund: Hier gelten – im Gegensatz zu den anderen Steuerklassen – nicht die Freibeträge wie:

  • Grundfreibetrag
  • Arbeitnehmer Pauschbetrag oder
  • Kinderfreibetrag.

Diese sind den Lohnsteuerklassen 1 – 5 vorbehalten. Aber: Die Steuerklasse ist nur für die Abgaben aus der laufenden Beschäftigung relevant.

Für die Steuererklärung können nach wie vor:

angesetzt werden.

Wenn eine Tätigkeit, die bisher im Nebenjob ausgeübt wurde, plötzlich zum Hauptjob wird, müssten die Lohnsteuerklassen nur entsprechend ausgetauscht werden.

Studenten gehen heute oft einer Beschäftigung parallel zum Studium – auf 450 Euro Basis – nach. Bei einem Minijob wird allerdings keine Lohnsteuer fällig. Ledige Studenten mit nur einer Beschäftigung gehören in Steuerklasse 1.

Die Steuerklasse 6 kommt nur in Frage, wenn der Studierende mehr als eine Beschäftigung ausübt. Hier ist am Jahresende zu prüfen, inwiefern mit einer Steuererklärung das Potenzial auf eine Rückerstattung besteht.

Steuerklasse 6: Was muss man bei gleichzeitigem Haupt- und Nebenjob beachten?

Grundsätzlich sollten sich alle Personen, die bereits einen Hauptjob ausüben und nun eine zusätzliche Tätigkeit aufnehmen möchten, darüber im Klaren sein, dass sie im Zweitjob in die Steuerklasse 6 eingeordnet werden und dadurch erhebliche Lohnabzüge hinnehmen müssen.

Eine Ausnahme bestünde lediglich dann, wenn es sich bei dem Haupt- oder dem Nebenjob um eine selbstständige beziehungsweise freiberufliche Tätigkeit handeln würde. Lohnsteuerpflichtig wäre hier nur die Arbeitnehmertätigkeit.

Gar nicht so selten tritt der Fall ein, dass eine Person, die im Hauptberuf selbstständig ist, eine nebenberufliche Arbeitnehmertätigkeit anstrebt. Hier wäre es nicht erforderlich, die Arbeitnehmertätigkeit auf der Basis der Steuerklasse 6 auszuüben.

Es gilt in diesem Falle die Steuerklasse, welche auch bei einer hauptberuflichen Arbeitnehmertätigkeit bindend wäre. Werden im Nebenjob weniger als 450 Euro verdient, ist die Tätigkeit als geringfügig einzustufen, was unter anderem zur Folge hätte, dass überhaupt keine Lohnsteuer gezahlt werden müsste.

Nebenjob

Steuerklasse 6: Szenarien/Rechenbeispiele

Nachfolgend finden Sie drei Szenarien, die veranschaulichen sollen, welche Abzüge es in der Steuerklasse 6 gibt. Wenn Sie sich die Details zu einem der Szenarien ansehen möchten, klicken Sie dazu einfach auf den jeweiligen Button.

Prinzipiell gilt hier folgender Sachverhalt: Die Hauptbeschäftigung wird in Steuerklasse 1 eingeordnet. Alle weiteren Arbeitsverhältnisse unterliegen Steuerklasse 6.

Aber: Nur einer der Minijobs bleibt abgabenfrei, für die weiteren Beschäftigungen erfolgt eine Hinzurechnung zur Hauptbeschäftigung bzw. die Belastung mit Sozialabgaben.

Dieses Szenario kann für den Beschäftigten sehr ungünstig ausfallen, da bei Aufnahme einer weiteren Tätigkeit eine der beiden Beschäftigungen in Steuerklasse 1 und die zweite Beschäftigung in Steuerklasse 6 eingeordnet werden muss. Trifft letzteres auf die eigentliche Hauptbeschäftigung zu, ergibt sich an dieser Stelle eine hohe Abgabenlast.

Für die zweite Beschäftigung (Minijob; 450 Euro) gibt der Arbeitnehmer an, dass es sich um eine Nebenbeschäftigung handelt. Damit gilt für den ersten Job die vergebene Steuerklasse 1.

Bei 2.455 Euro Bruttoentgelt fallen für:

  • Lohnsteuer: 310 Euro
  • Solidaritätszuschlag: 17,05 Euro

an. Für die zweite Beschäftigung fallen 51,58 Euro Lohnsteuer an. Minijobs sind darüber hinaus versicherungsfrei.

Einzelnachweise


  1. Bundesministerium für Finanzen: Merkblatt zur Steuerklassenwahl
  2. Statista: Häufigste Nebenjobs von Studenten

weitere Artikel zu dieser Steuerklasse

Minijob Rechner

Minijob Rechner

Steuerfreibetragrechner Steuerklasse finden Die wichtigsten Fakten Mit dem Minijob Rechner können Minijobber die Höhe ihrer anfallenden Rentenbeiträge berechnen. Das Ergebnis gibt an, wie hoch der Beitrag zur Rentenpflichtversicherung und das Nettogehalt ist. Häufig gestellte Fragen zum Minijob Rechner Das Tool ist darum bemüht, so wenig Daten wie möglich abzufragen. Insbesondere[...]

Die Konsequenzen von Steuerklasse 6

Steuerklasse 6 bei Minijob?

Die gesetzliche Grundlage für Minijobs hat sich zum 1. Januar 2013 deutlich gewandelt. Die Verdienstgrenze wurde erhöht. Statt bei 400 Euro liegt sie nunmehr bei 450 Euro. Wie lange für diese Summe gearbeitet werden muss, ist inzwischen gesetzlich unerheblich. Dafür nimmt der Staat den Minijobber (sowie dessen Arbeitgeber) aber auch[...]

Abzüge Steuerklassen 6

Die Abzüge in der Steuerklasse 6

Wie gestalten sich die Abzüge Steuerklasse 6? Die Einteilung der Lohnsteuerklassen für Arbeitnehmer reicht von der Lohnsteuerklasse 1 bis hin zur Lohnsteuerklasse 6. Innerhalb der verschiedenen Steuerklassen variieren die Abzüge. Wie gestalten sich also die die Abzüge Steuerklasse 6? Um diese Frage zu klären, soll zunächst kurz dargelegt werden, wer[...]

Tafel mit Aufschrift Minijob

Steuerklassen und Minijobs

Die wichtigsten Fakten Die monatliche Verdienstgrenze für Minijobs liegt bei 450 Euro. In den Steuerklassen 1 - 4  ist der Minijob für den Arbeitnehmer steuerfrei. Das heißt aber nicht, dass ein Minijob an sich automatisch steuerfrei ist. Er kann entweder nach Pauschsteuer oder Lohnsteuerklasse versteuert werden. Gehalt berechnen Steuerklasse finden[...]

Steuerklassen für den Zweitjob

Steuerklassen für den Zweitjob

Die wichtigsten Fakten Ein Zweitjob ist ein Zuverdienst neben dem Hauptberuf, z.B ein Minijob oder Midijob. Ein 450 Euro Job ist nicht steuerpflichtig - weder als alleinige Tätigkeit noch neben einem Hauptberuf. Ein Nebenjob mit mehr als 450 € Verdienst wird der Steuerklasse 6 zugeordnet. Gehalt berechnen Minijob Rechner Steuerklassen[...]

Steuerklasse-wechseln

Die Steuerklasse beim Finanzamt ändern

Die wichtigsten Fakten Bei einem Steuerklassenwechsel führt kein Weg am Finanzamt vorbei. Um die Steuerklasse ändern zu können, benötigt man ein spezielles Formular vom Finanzamt. Nach einer Heirat erhalten beide Partner automatisch die Steuerklasse 4. Sie können diese aber in eine andere Steuerklassenkombination ändern. Infos zum Steuerklassenwechsel PDF-Formular zum Steuerklassenwechsel[...]

Baukredit vergleich

Hauskredit vergleichen

Online vergleichen und günstigen Hauskredit finden.

Girokonto Vergleich

Girokonto Vergleich

Finden Sie das beste Konto für Ihr Geld.

Tagesgeld Vergleich

Tagesgeldvergleich

Testen Sie unseren Vergleich und finden die richtige Bank.

Steuerklassen > Steuerklasse 6
Steuern RatgeberLohnsteuerklassen Ratgeber