Die doppelte Buchführung eines Unternehmens ist eine komplexe Angelegenheit, bei der es darauf ankommt, sämtliche Geschäftsvorgänge zu erfassen und zu strukturieren. Dazu kann der Kontenrahmen SKR 03 beitragen. Er findet, gemeinsam mit dem Kontenrahmen SKR 04, inzwischen als Standard-Kontenrahmen in vielen Unternehmen Verwendung.

Was ist der Kontenrahmen SKR 03?

Der Kontenrahmen SKR 03 orientiert sich am Geschäftsablauf der Unternehmen, in denen er verwendet wird. Wie jeder andere Kontenrahmen ist auch der SKR 03 in insgesamt 10 Kontenklassen eingeteilt. Diese sind von 0 bis 9 durchlaufend nummeriert und stehen für verschiedene Ebenen der Gliederung. Er folgt wie alle anderen Varianten auch, einem der beiden grundlegenden Ordnungsprinzipien:

(showmore: start height: 300px)

  • Prozessgliederungsprinzip (Funktion: Ordnung nach den Produktionsprozessen, z. B. Wareneingänge vor den Beständen)
  • Abschlussgliederungprinzip (Funktion: Ordnung nach der Gliederung des Jahresabschlusses, Positionen der Bilanz vor denen der GuV)

Der Kontenrahmen SKR 03 richtet sich nach dem Prozessgliederungsprinzip. So sortiert er die Konten in der Reihenfolge Anlagevermögen, Finanzkonten, Wareneinkauf, Kosten und Erlöse und schafft eine Struktur, die als Basis die Geschäftsprozesse nutzt. Im Detail sind die 10 Konten beim SKR 03 folgendermaßen belegt:

  • 0 = Anlage- und Kapitalkonten
  • 1 = Finanz- und Privatkonten
  • 2 = Abgrenzungskonten
  • 3 = Konten für Wareneingang und Bestand
  • 4 = Betriebliche Aufwendungen
  • 5 = keine Belegung
  • 6 = keine Belegung
  • 7 = Bestände (bezogen auf Erzeugnisse)
  • 8 = Erlöskonten
  • 9 = Vortragskonten sowie statistische Konten

Aufgrund der verfolgten Prozessgliederungsprinzips eignet sich der Kontenrahmen vor allem für Unternehmen aus den Bereichen Handel und Industrie.

  • Weil mit dem SKR 03 verschiedene Konten zusammengefasst werden, kann dieser Kontenrahmen dazu genutzt werden, vom Gesetzgeber geforderte Rechenschafts- und Anschlussberichte zu erstellen, also Jahresabschlüsse, Bilanzen sowie die Gewinn- und Verlustrechnung.

(showmore: end)

SKR 03, SKR 04 und weitere Kontenrahmen

Am häufigsten arbeiten Unternehmen mit den kostenlos erhältlichen Kontenrahmen SKR 03 und SKR 04. Darüber hinaus werden weitere Kontenrahmen mit der Bezeichnung SKR für verschiedene Branchen verwendet, beispielsweise:

(showmore: start height: 300px)

  • SKR 14 (für Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft)
  • SKR 45 (für Heime sowie soziale Einrichtungen, nach Pflege-Buchführungsverordnung - PBV, lehnt sich an SKR 04 an, eingebaute Konten aus SKR 99)
  • SKR 49 (für Vereine, Stiftungen sowie die gemeinnützige GmbH)
  • SKR 51 (für Unternehmen aus dem KFZ-Gewerbe (Händler, Werkstattbetriebe)
  • SKR 70 (für Gaststätten und Hotelbetriebe)
  • SKR 80 (für Zahnärzte)
  • SKR 81 (für Arztpraxen)
  • SKR 99 (für Kliniken, Heime)

Für Krankenhäuser wird der Kontenrahmen mithilfe der Krankenhaus-Buchführungsverordnung (KHBV) vorgegeben. Ein weiterer Kontenrahmen wurde speziell für die Industrie entwickelt. Er nennt sich Industrie-Kontenrahmen (IKR).

(showmore: end)

Der SKR 03 und weitere DATEV-Kontenrahmen

Förderungen sichern €

Jetzt berechnen

Pfeil

(showmore: start height: 300px)

Der Begriff "Datev" ist eine Kurzform für Datenverarbeitung. Das Unternehmen fällt in die Kategorie Softwareersteller und hat sich auf die Entwicklung und Verbreitung von IT-Dienstleistungen an Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Unternehmen spezialisiert. Von Datev wurden sämtliche Kontenrahmen mit der Bezeichnung SKR 03, SKR 04 oder höher entwickelt.

Es stellt inländischen und auch ausländischen Unternehmen ihre Software-Lösungen zur Verfügung und ermöglicht so eine wesentlich einfacher zu handhabende Buchhaltung im jeweiligen Unternehmen.

(showmore: end)

Gemeinschaftskontenrahmen ähnelt dem SKR 03

(showmore: start height: 300px)

Der früher verwendete Gemeinschaftskontenrahmen der Industrie (GKR) besitzt, wie der SKR 03, zehn Kontenklassen (gegliedert in 0 bis 9). Er folgt ebenfalls dem Prozessgliederungsprinzip, die Reihenfolge der Konten entsprechen also dem Geschäftsablauf im betreffenden Unternehmen.

Beim GKR ist vor allem die Kontenklasse 2 mit der Bezeichnung"Neutrale Aufwendungen und Erträge (Abgrenzungskonten)" wichtig.

Durch sie wird die Abgrenzung zwischen Finanz- und Betriebsbuchhaltung deutlich.

(showmore: end)


Quellen

Goldstein, Elmar: Schnelleinstieg in die DATEV-Buchführung »
Feindt, Benjamin J.: Die E-Bilanz in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) »


Wir finden eine Lösung für dein Problem

Frag uns im Chat!

(Facebook Messenger)

Jetzt starten

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.