Das Bundesland Nordrhein-Westfalen lässt sich insgesamt in 5 Bezirke aufteilen und besteht aus 32 (Land-)Kreisen und Regionen. Dazu zählen wiederum 396 Städte und Gemeinden, die unterschiedlich hohe Gewerbesteuern erheben. Jede Stadt kann die Höhe von ihrem Gewerbesteuerhebesatz individuell bestimmen.

  • Was ist eine Gewerbesteuer? Die Antwort finden Sie in diesem Artikel.
Pfeil

Folgen Sie dem Link!

Gewerbesteuerhebesätze aller Städte in Nordrhein-Westfalen

Unsere Datenbank beinhaltet die unterschiedlichen Gewerbesteuerhebesätze aller Städte der Bundesrepublik Deutschland.

Alle Städte oder Gemeinden können über das Suchfeld gefunden werden!

Die beiden nachfolgenden Tabellen veranschaulichen jeweils 5 Städte mit dem niedrigsten bzw. mit dem höchsten Gewerbesteuerhebesatz in Prozent und der zugehörigen Einwohnerzahl.

5 Städte in Nordrhein-Westfalen mit den höchsten Gewerbesteuerhebesätzen

Stadt Gewerbesteuerhebesatz in % Einwohner( m/w )
Oberhausen 550 103.720 / 107.662
Heimbach 550 2.209 / 2.143
Waldbröl 550 9.406 / 9.877
Erftstadt 535 24.033 / 25.480
Herdecke 535 10.841 / 11.927

5 Städte in Nordrhein-Westfalen mit den niedrigsten Gewerbesteuerhebesätzen

Stadt Gewerbesteuerhebesatz in % Einwohner( m/w )
Monheim am Rhein 260 19.633 / 21.181
Verl 340 13.019 / 12.446
Langenfeld (Rhld.) 360 28.461 / 30.102
Straelen 370 7.943 / 7.958
Harsewinkel 370 12.584 / 12.278

Das könnte Sie auch interessieren