Finanzamt Helmstedt

Ein Artikel von Dr. Kathrin Borgs

Helmstedt, die Kreisstadt im Bundesland Niedersachsen, liegt unweit von Braunschweig entfernt. In Helmstedt leben über 22.000 Einwohner, die in den Einzugsbereich des Finanzamtes fallen. Darüber hinaus erstreckt sich seine örtlichen Zuständigkeit über 26 weitere Gemeinden.

+ 6.144,00 € jährlich kassieren?

Staatliche Zulagen mitnehmen!!

DSGVO

sichere Serververbindung

Das Finanzamt Braunschweig-Helmstedt ist eine der nachgeordneten Dienststellen der Oberfinanzdirektion Niedersachsen. Einige Aufgaben, z. B. Betriebsgroßprüfungen und Steuerfahndungen, wurden an das Finanzamt Braunschweig abgegeben. Über die Internetpräsenz ist der genaue Aufgabenbereich für das Helmstedter Finanzamt bequem zu erfragen.

Als Erleichterung für den Steuerbürger sind dort auch viele Vordrucke und Formulare zum Download bereitgestellt, die den ein oder anderen Weg zum örtlichen Finanzamt ersparen. Steuermerkblätter und Broschüren lassen sich ebenfalls online aufrufen.

Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Öffnungszeiten vom Finanzamt Braunschweig-Helmstedt

Sprechzeiten:

WochentagÖffnungszeiten
Montag, Mittwoch, Freitag8.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag8.00 - 18.00 Uhr
(vor gesetzlichen Feiertagen nur bis 13.00 Uhr)
Dienstaggeschlossen

Anschrift

Finanzamt Braunschweig-Helmstedt
Altewiekring 20
38102 Braunschweig

Postfach: 32 29
38022 Braunschweig

Bankverbindungen

Deutsche Bundesbank Fil. Hannover

IBAN: DE20 2500 0000 0027 0015 01
BIC: MARKDEF1250

Norddeutsche Landesbank Braunschweig

IBAN: DE98 2505 0000 0002 4980 20
BIC: NOLADE2HXXX

Einzelnachweise & Quellen


  1. Finanzamt Braunschweig-Helmstedt (Stand: 2022)

Bewerten Sie diesen Artikel

2.00 von 5 Sternen - 5 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Finanzämter