Aufgaben Kindererziehung

Im Bereich der Kindererziehung kümmern Sie sich um Erziehung und Pflege von Kindern anderer Familien bis zur Volljährigkeit. Dabei ist das Arbeitsfeld weiter, als es zunächst den Anschein hat und umfasst mehr als nur die reine Erziehertätigkeit.

Kindererziehung in Tagesstätten und als Tagesmutter

Sie sind gleichzeitig Erzieher, Pfleger, Tröster und auch Fürsorger für die Kinder und müssen dementsprechend vielseitig sein. Im Umgang mit Klein- und Grundschulkindern arbeiten Sie vor allem in Kindertagesstätten, können aber auch als selbständige Tagesmutter/ -vater in der Kindererziehung tätig sein.

Dabei beeinflussen Sie jederzeit den Lebensalltag Ihrer Schützlinge und tragen somit eine große Verantwortung. Neben der Sicherstellung eines geregelten Tagesablaufs in Form von

  • regelmäßigen Mahlzeiten,
  • Freigängen oder
  • festen Schlafenszeiten

fördern Sie auch soziale, intellektuelle und handwerkliche Kompetenzen in der Kindesentwicklung.

Alternative Kinderheim: Besser als ihr Ruf

Aber auch die Heimarbeit ist Teil dieses weiten Berufsfeldes. So können Sie in Einrichtungen für Kinder mit gesonderten Bedürfnissen arbeiten, wo Sie ein völlig anderes Bild der Kindererziehung erwartet.

Hier betreuen Sie die Kinder häufig über einen wesentlich längeren Zeitraum als in Tagesstätten und haben so die Möglichkeit einen größeren Einfluss zu nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren