Wie man den richtigen Steuerberater findet

Aktualisiert am 21.01.2022 13:40 von Melanie Vahland

Ein Steuerberater kann in steuerrechtlichen Angelegenheiten Unterstützung bieten und übernimmt im Auftrag seiner Mandanten auch deren Vertretung gegenüber des Finanzamts oder eines Gerichts in steuerlich relevanten Belangen.

Der Steuerberater arbeitet meist selbstständig und muss eine spezielle Ausbildung durchlaufen, bevor er tätig werden darf. Dies ist unter anderem in der Verordnung über die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten (StFachAngAusbV) geregelt. Bezüglich der Kosten gelten für den Steuerexperten die Vorgaben der Vergütungsverordnung für Steuerberater (StBVV), in der sich alle Kosten finden lassen.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Steuerberater finden - nach welchen Kriterien?

Wer den richtigen Steuerexperten finden möchte, kann sich dazu an folgenden Schritten orientieren:

  • Freunde und Bekannte fragen
  • Websites von Steuerberatern anschauen
  • Im Branchenbuch nach geeigneten Kandidaten suchen
  • Informationen zur Ausbildung und Fachkenntnissen sammeln
  • Arbeitsschwerpunkte des Steuerberaters finden
  • Kanzlei besichtigen und sich im Gespräch ein persönliches Bild machen

Ein Qualitätsmerkmal eines Steuerexperten ist neben seiner Ausbildung und Berufserfahrung auch der Umgang mit dem Mandanten. Ein kompetenter Steuerfachmann hat nicht nur Interesse an Zahlen, sondern auch am gesamten Umfeld seines Mandanten. Durch entsprechend tiefgehende Fragen ist er in der Lage, sich ein Gesamtbild zu machen. Zudem nimmt er sich genügend Zeit für seine Mandanten und beantwortet alle Fragen.

  • Trotz Pluspunkte wie Kompetenz und Erfahrung kann dennoch die "Chemie" zwischen Steuerberater und Mandant nicht passen. Deshalb ist es sinnvoll, bei der Steuerberatersuche letztlich auf sein Bauchgefühl zu vertrauen, um den richtigen zu finden.
Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Die Fachgebiete sind beim Steuerberater wichtig

Ein Steuerberater kann verschiedene Aufgaben für seine Mandanten erledigen. Deshalb sollte man sich auf der Suche nach dem richtigen Steuerfachmann nach den Fachgebieten erkundigen, auf die sich der Steuerberater konzentriert. Dies können z. B. sein:

  • Aufgaben im Bereich "geschäftsmäßige Hilfeleistung in Steuersachen" (auch als Vorbehaltsaufgaben bezeichnet, z. B. Beratung bei Steuersachen und Deklarationen, Jahresabschlüsse und Bilanzen, Lohnbuchhaltung, außergerichtliche und gerichtliche Vertretung)
  • Beratung von Unternehmen (beispielsweise zu Nachfolge oder Vermögensgestaltung)
  • Insolvenz- und Liquidationsberatung
  • Nachlassberatung (Erbschaft, Schenkung)
  • Schiedsrichter in Streitfällen (sogenannte Schiedsverfahren)
  • Aufgaben in den Bereichen Vormundschaft, Pflegschaft, Treuhandangelegenheiten

In der Regel spezialisieren sich Steuerberater auf einzelne Fachbereiche und nehmen daher auch nur Mandanten auf, die zu ihren Arbeitsfeldern passen. Je spezialisierter ein Steuerberater ist, desto größer ist die Aussicht, dass sich die Zusammenarbeit mit ihm für den Mandanten lohnt.

Der Steuerberater und die Kosten für seine Dienste

Für viele sind die vom Steuerexperten erhobenen Kosten ein wichtiger Aspekt bei der Suche nach dem richtigen Experten. Durch eine Honorar-Verordnung ist der Steuerfachmann allerdings an bestimmte Beträge für einzelne Aufgaben gebunden.

Dieses orientiert sich vor allem am Gegenstandswert, an der vollen Gebühr für eine Aufgabe sowie an den einzelnen Dienstleistungen des Beraters. Daraus errechnen sich letztlich die Kosten für einen Steuerberater.


Quellen

  1. Verordnung über die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten/zur Steuerfachangestellten (StFachAngAusbV) »
  2. Vergütungsverordnung für Steuerberater (StBVV) »

Bewerten Sie diesen Artikel

4.67 von 5 Sternen - 3 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Steuerberater