Finanzamt Neumünster

Das in Neumünster ansäßige Finanzamt Neumünster ist für die steuerlichen Belange der Einwohner der Stadt zuständig. Außerdem ist es für alle Orte im Postleitzahlenbereich von 23812-25563 zuständig.

Hauptaufgabe des Finanzamtes ist die Steuerverwaltung - eine Ausnahme bildet die bundeseinheitliche Verbrauchssteuer. In seiner Funktion als Finanzbehörde kontrolliert das Amt nicht nur die Zuflüsse der Steuern, sondern setzt diese zudem fest.

Die Einkommen, Umsatz- und Körperschaftsteuer fallen z.B. in den Zuständigkeitsbereich des Finanzamts. Auf Anfrage werden selbstverständlich auch Widersprüche bearbeitet und Fragen der Stadtbewohner geklärt.

Weitere Tätigkeitsfelder vom Finanzamt Neumünster umfassen folgende Bereiche:

  • Bereitstellung von Pressemitteilungen sowie Infomaterialien
  • Bearbeitung von Steuererklärungen
  • Führung von Steuerkonten der Bürger

Die oberste Landesbehörde des zugehörigen Bundeslandes, in diesem Fall Schleswig-Holstein, ist der Dienstherr des Finanzamtes Neumünster.

Finanzamt Neumünster: Steuernummer und Steuer-ID

Besitzt jeder Mensch in Deutschland eine Steuer-ID und eine Steuernummer? Und warum gibt es eigentlich zwei verschiedene Nummern? Früher gab es lediglich die Steuernummer. Diese bekommt jede Person erstmalig mit Einreichung der Steuererklärung vom Finanzamt mitgeteilt, um dauerhaft und jederzeit identifiziert werden zu können.

Im Jahr 2007 wurde dann die Steueridentifikationsnummer ins Leben gerufen. Während die Steuernummer - etwa durch einen Wohnortwechsel - veränderlich ist, bleibt die Steuer-ID gleich. Mit der Steuer-Identifikationsnummer ist es dem Finanzamt leichter möglich, Kontrollinstrumente auszuschöpfen.

Aus- und Weiterbildung im Finanzamt Neumünster

Das Wissen um die verschiedenen Fachbereiche im Finanzamt Neumünster und die Ausbildungs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten ist eine der Voraussetzungen, um hier eine Karriere anzustreben. Neben Finanzwirten und Diplom-Finanzwirten können auch Juristen, Fachinformatiker und Verwaltungswirte Beschäftigung im Finanzamt Neumünster finden.

Öffnungszeiten vom Finanzamt Neumünster

Allgemeine Sprechzeiten:

Mo. bis Mi. und Fr. 08:00 - 12:00 Uhr, Do. 14:00 - 17:00 Uhr

Adresse

Finanzamt Neumünster (Nr. 2124)
Bahnhofstr. 9
24534 Neumünster

Bankverbindung des Finanzamtes Neumünster
BanknameBBK HAMBURG
IBANDE32200000000020201507
BICMARKDEF1200

Beispiele der Rechte und Pflichten vom Finanzamt Neumünster

Rechte und Pflichten des FinanzamtsKonsequenzen
PrüfungsrechtZudem darf das Finanzamt jederzeit eine Steuerprüfung durchführen; bei freiberuflich Tätigen oder in Betrieben sogar vor Ort (die sogenannte Außenprüfung).
NachprüfungsrechtFinanzämter können sich das Recht vorbehalten, bestimmte Angaben zu einem späteren Zeitpunkt nachzuprüfen.
AufbewahrungspflichtJedes Finanzamt ist verpflichtet, alle eingereichten Dokumente und Daten in Form von Steuerakten zu archivieren. Im Falle eines Steuerprozess darf der betroffene Bürger Einsicht in seine Akte nehmen.
SäumnisrechtWer seine Zahlungen nicht pünktlich leistet oder seine Steuererklärung zu spät abgibt, muss mit der Berechnung eines Säumniszuschlages oder eines Verspätungszuschlags rechnen.
InformationspflichtSteuerpflichtige haben das Recht, vom Finanzamt Informationen darüber einzufordern, wie sich beispielsweise bestimmte Investitionen steuerlich auswirken würden.
AnforderungsrechtDas Finanzamt ist gegenüber den Bürgern in seinem Einzugsgebiet berechtigt, sie zur Abgabe einer Steuererklärung oder bestimmten Belegen im Rahmen einer Kontrolle aufzufordern.

Widerspruch gegen eine Entscheidung vom Finanzamt einlegen?

Finanzämter erlassen auf Grundlage der Gesetze Steuerbescheide. Jede steuerpflichtige Person hat jedoch binnen eines Monats die Möglichkeit Widerspruch einzulegen.

Die Bearbeitungszeit in der Finanzbehörde Neumünster kann unterschiedlich ausfallen, vier bis acht Wochen sollte man einplanen.

Im Falle einer Steuerprüfung gilt dieses Recht allerdings nicht. Jeder kann dazu aufgerufen werden, sich einer solchen Prüfung zu unterziehen. Anlass können verschiedene Gründe sein, wie Widersprüche innerhalb der Steuererklärungen.

In der Regel wird die Prüfung aber eine Woche vorher angekündigt und mit einer gezielten Vorbereitung sollte es kein Problem sein, sie zu meistern.

Steuerliche Details zu Neumünster

Einwohner76.951
Hebesatz Grundsteuer A375
Hebesatz Grundsteuer B450
Hebesatz Gewerbesteuer390
Infografik Finanzamt Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren