Das Gehalt als Fachinformatiker

Aktualisiert am 25.10.2021 12:42 von Dr. Kathrin Borgs

Fachinformatiker sind für die Umsetzung und Anpassung komplexer EDV-Systeme zuständig. Als Fachinformatiker ist man oft im Außendienst direkt bei einem Kunden tätig. Die Fachinformatiker kümmern sich um die technische Installation von Hardware-Komponenten wie Server-Strukturen. Außerdem übernehmen Sie ebenfalls die Integration neuer Server und anderer Managed Service Komponenten in die Software-Struktur einer Firma.

Brutto Gehalt als Fachinformatiker

Beruf Fachinformatiker - Programmierer/ Fachinformatikerin - Programmiererin
Monatliches Bruttogehalt 3.427,77€
Jährliches Bruttogehalt 41.133,20€

Der Fachinformatiker verdient brutto im Jahr 41.133,20€, im Monat 3.427,77€ und in einer Stunde 21,38€ durchschnittlich. Die Daten entstammen aus unserer Gehaltsdatenbank, aus der wir Ihnen Durchschnittsgehälter der unterschiedlichsten Berufe anzeigen können.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Die Ausbildung als Fachinformatiker
  2. Gehaltsentwicklung
  3. Die Arbeitsbereiche als Fachinformatiker
  4. Verdienen Sie als Fachinformatiker genug?
+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Wie wird man Fachinformatiker?

Fachinformatiker wird man, indem man eine 3-jährige duale Ausbildung durchläuft.
Dabei kann man entweder die Fachrichtung 'Anwendungsentwicklung' oder 'Systemintegration' wählen. Bereits während der Ausbildung erhalten Fachinformatiker ein Gehalt. Um die Ausbildung abzuschließen, müssen eine schriftliche Abschlussprüfung und eine betriebliche Projektarbeit durchlaufen werden.

Je nach Branche variiert das Gehalt, was der angehender Fachinformatiker während der Ausbildung erhält.
Hier zwei Beispiele aus dem Elektrohandwerk und der Metall- und Elektroindustrie.

Elektrohandwerk:

  1. Ausbildungsjahr: 700 bis 850 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 760 bis 900 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 855 bis 1.000 Euro

Metall- und Elektroindustrie

  1. Ausbildungsjahr: 976 bis 1.047 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 1.029 bis 1.102 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 1.102 bis 1.199 Euro
Jeder Bundesbürger hat Anspruch auf folgende Förderungen... Jedes Jahr!
Jetzt kostenlos Informieren.

Gehaltsentwicklung

Ebenso so unterschiedlich in der Höhe wie das Ausbildungsgehalt ist auch das Einstiegsgehalt als ausgelernter Fachinformatiker. Da die verschiedenen Branchen so unterschiedlich zahlen, beträgt die Spanne zwischen 1.500 bis 2.500 Euro.

Arbeitsbereiche für den Fachinformatiker

Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegration, aber auch mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung, arbeiten in der Regel in IT-Branche, in IT-Abteilungen von Wirtschafts-Unternehmen sowie in der öffentlichen Verwaltung.

Verdienen Sie als Fachinformatiker genug?

Anonymen Gehaltsvergleich durchführen
Aktuellen Job

Zukünftigen Job

Anderen Job

Ausbildung / Studium

  1. Alle Angaben zum Gehalt als Fachinformatiker - Programmierer/ Fachinformatikerin - Programmiererin beruhen auf den Einträgen in unserer Gehaltsdatenbank
  2. Bundesagentur für Arbeit Statistik: Fachinformatiker/in - Systemintegration
  3. Bundesagentur für Arbeit Statistik: Fachinformatiker/in - Anwendungsentwicklung

Bewerten Sie diesen Artikel

5.00 von 5 Sternen - 1 Bewertung

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Gehalt