Eine Servicekraft arbeitet in der Gastronomie und übernimmt dort verschiedene Aufgaben.

Dazu gehören die Betreuung der Gäste, die Annahme von Reservierungen, die Erfüllung von Wünschen in Bezug auf besondere Anlässe (Hochzeitstag, Geburtstag usw.) sowie das Anreichen der Bestellungen an den Tisch.

Ebenso unterstützen die Mitarbeiter im Bereich Service bei Bedarf das Team in der Küche sowie an der Theke.

Fakten zur Servicekraft

Die Ausbildung als Servicekraft erfolgt ausschließlich in der Berufsschule. Um die praktischen Erfahrungen zu sammeln, werden während der Schulzeit Praktika durchgeführt.

Hierdurch ergibt sich eine Art duale Ausbildung, welche die Mitarbeiter zur Durchführung ihrer Arbeit befähigt.

Bausteine einer Stellenbeschreibung Servicekraft

Die Stellenbeschreibung für eine Servicekraft sollte aussagekräftig sein.

Dies bedeutet, dass jede Tätigkeit, die man von den späteren Mitarbeitern erwartet, in der Stellenausschreibung aufgelistet sein sollte.

Dies ermöglicht die Einschätzung der Eignung eines Bewerbers in Eigenregie.

Leitfaden für Stellenbeschreibungen

1. Bezeichnung der Stellenausschreibung

Servicekraft m/w/d

2. Aufgabengebiete und Funktionen

Die Servicekraft übernimmt im Zuge ihrer Arbeit zahlreiche Aufgaben. Hierbei geht es in erster Linie um Service am Kunden.

Der Mitarbeiter (m/w/d) ermöglicht den Gästen einen angenehmen Aufenthalt im Restaurant oder im Hotel und erfüllt die Wünsche im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten.

Die Hauptaufgabengebiete einer Servicekraft sind:

  • Betreuung von Gästen in Restaurant und Hotel
  • Vorbereitung von Tischen oder Büffets zu besonderen Anlässen
  • Beratung der Gäste in Bezug auf Speisen und Getränke
  • Ein- und Abdecken der Tische
  • Kontrolle der Tische auf Sauberkeit und Tischwäsche
  • Annahme von Bestellungen
  • Rechnungsüberbringung und Abkassieren
  • Vereinbarung von Tischreservierungen
  • Unterstützung des Küchen- oder Barteams

Die Hauptaufgaben im Detail

TätigkeitBeschreibung
Betreuung von Gästen in Restaurant und HotelDer Mitarbeiter (m/w/d) sorgt sich den ganzen Abend um die Gäste und kontrolliert ständig aber diskret, ob es den Besuchern an etwas fehlt.
Vorbereitung von Tischen zu besonderen AnlässenWerden Tische gebucht, fragt der Mitarbeiter (m/w/d) nach, ob es sich um einen besonderen Anlass handelt und dekoriert den Platz dementsprechend.
Beratung der Gäste in Bezug auf Speisen und GetränkeGäste werden von dem Mitarbeiter (m/w/d) beraten, welche Speisen zu welchen Getränken passen. Zusätzlich empfiehlt der Mitarbeiter das Menü des Tages, bzw. der Saison (Spargelzeit)
Ein- und Abdecken der TischeVerlassen Gäste ihren Tisch nach dem Essen wird dieser vom Mitarbeiter (m/w/d) abgeräumt und für die folgenden Gäste neu eingedeckt.
Kontrolle der Tische auf Sauberkeit und TischwäscheWährend der Arbeit kontrolliert der Mitarbeiter m/w/d regelmäßig, ob die Tischwäsche und das Geschirr ausgetauscht werden müssen.
Annahme von BestellungenDer Mitarbeiter (m/w/d) fragt zu gegebener Zeit nach dem Speise- und/oder Getränkewunsch des Gastes und gibt ihn zügig an das Küchenteam weiter. Sonderwünsche des Gastes sind zu berücksichtigen.
Rechnungsüberbringung und AbkassierenDer Mitarbeiter (m/w/d) bringt dem Gast auf Nachfrage die Rechnung und übernimmt das Abkassieren.
Vereinbarung von TischreservierungenTelefonische oder persönliche Reservierungsanfragen werden vom Mitarbeiter (m/w/d) freundlich entgegengenommen und im Planungssystem des Gastronomiebetriebes vermerkt.
Unterstützung des Küchen- oder BarteamsBei Bedarf hilft der Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Küche oder Bar, indem beispielsweise kleinere Speisen zubereitet oder der Getränkebstand aufgefüllt werden.

3. Ziele der Aufgabengebiete

Die Arbeit der Servicekraft hat viele Zielsetzungen.

Zu den wichtigsten Zielen zählen:

  • Zufriedenheit der Gäste
  • Optisch ansprechender Gastraum
  • Erfüllung der Unternehmensziele
  • Reibungsloser Ablauf der Bestellungen und Versorgung der Gäste
Förderungen sichern €

Jetzt berechnen

Pfeil

4. Einsatzgebiete des Servicekraft

Die Servicekraft kann durch ihre Ausbildung auf verschiedenen Positionen arbeiten. Sie wechselt im Zuge einer Schicht zwischen den einzelnen Positionen hin und her, teilweise ohne dies bewusst wahrzunehmen.

Zu den Positionen gehören:

  • Betreuung
  • Beratung
  • Planung
  • Vorbereitung
  • Verkauf

5. Fachliche und persönliche Voraussetzungen

Eine Servicekraft braucht das fachliche Wissen, um die Gäste zu Speisen und Getränken beraten zu können. Sie muss wissen, welche Weine beispielsweise zu welchen Menüs passen.

Außerdem muss sie sich mit der Karte des Restaurants sehr gut auskennen, um hilfreiche Empfehlungen aussprechen zu können.

Persönliche Kompetenzen sind:

  • Belastbarkeit
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit auf Menschen einzugehen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • gastronomisches Denken
  • Dienstleistungsbewusstsein

Fachliche Kompetenzen sind:

  • Ausbildung zur Servicekraft
  • Berufserfahrung in der Gastronomie
  • Kenntnisse in der Küche
  • Kenntnisse in der Kundenberatung
  • Kenntnisse zu den Hygienestandards

Muster einer Stellenausschreibung für eine Servicekraft

Stellenbeschreibung

Für unser Steakhaus am Dornbacher Weiher suchen wir, die Grill&Meat GmbH eine

Servicekraft m/w/d

für die Übernahme der Abendschicht in unserem Haus. Unsere Gäste kommen immer wieder gerne zu uns zurück, weil wir hochwertige Produkte aus der Region zu leckeren Menüs verarbeiten und immer einen sehr freundlichen Service pflegen. Nun brauchen wir Sie, da wir unser Team vergrößern wollen.

Was wir von Ihnen erwarten:
  • Ausbildung zur Servicekraft
  • Berufserfahrung in der Gastronomie
  • Kenntnisse in der Küche
  • Kenntnisse in der Kundenberatung
  • Kenntnisse zu den Hygienestandards
  • Belastbarkeit
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit auf Menschen einzugehen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • gastronomisches Denken
  • Dienstleistungsbewusstsein
Was Sie von uns erwarten dürfen:
  • eine abwechslungsreiche Arbeit bei ausgeglichener Work Life Balance
  • eine leistungsgerechte Entlohnung
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • ein tolles und motiviertes Team
  • Gratis Speisen in unserem Restaurant
  • Sonderzahlungen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld

Wenn Ihnen der Service am Kunden sehr am Herzen liegt und Sie sich in der Gastronomie zu Hause fühlen, dann sollten wir uns in einem Gespräch näher kennenlernen. Bitte senden Sie uns hierzu vorerst Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zu. Wir freuen uns auf Sie.


Einzelnachweise und Quellen

Bundesagentur für Arbeit: BERUFENET »
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung: BERUFE im Spiegel der Statistik »
Berufsinstitut für Berufsbildung: Berufe »
Berufsinstitut für Berufsbildung: Tarifliche Ausbildungsvergütungen »

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.