gehaltsverhandlung-fuehren

Mehr Geld wünscht sich wohl jeder Mensch. Um jedoch einen höheren Lohn zu erhalten, muss man erfolgreich eine Gehaltsverhandlung führen.

Die meisten Arbeitnehmer haben Angst vor diesem Gespräch mit ihrem Vorgesetzten, ist es doch gleichbedeutend mit einer Konfrontation. Man muss seinem Chef etwas abringen, was dieser eigentlich nicht geben möchte.

Mit der richtigen Vorbereitung - und möglicherweise auch Nachbereitung - kann man die Konfrontation jedoch erfolgreich zu den eigenen Gunsten entscheiden.

Wie kann man erfolgreich eine Gehaltsverhandlung führen?

Die richtige Vorbereitung ist das A und O, um erfolgreich eine Gehaltsverhandlung zu führen.

Folgende Schritte sollte man dabei unternehmen:

  • Man bittet um einen Gesprächstermin und überfällt seinen Vorgesetzten nicht
  • Man trägt Argumente zusammen, die zeigen, weshalb man eine Gehaltserhöhung verdient. Welche besonders guten Leistungen hat man beispielsweise erbracht?
  • Man informiert sich - soweit möglich - darüber, welche Bezüge andere Kollegen erhalten, die auf vergleichbaren Stellen sitzen
  • Man versucht zu ergründen, mit welchen Argumenten der Chef das eigene Ansinnen ablehnen könnte und findet passende Antworten

Wie sollte man Gehaltsverhandlungen konkret führen?

Die größte Angst haben die meisten Arbeitnehmer vor der konkreten Gesprächs- bzw. Verhandlungssituation. Wie soll man sich geben, um erfolgreich eine Gehaltsverhandlung zu führen?

Ein Stück weit hängt dies immer individuell vom Chef, dem eigenen Charakter und der wirtschaftlichen Situation des Unternehmens ab.

Folgende Grundzüge haben sich jedoch bewährt:

  • Man tritt freundlich und nicht emotional auf
  • Man ist klar in seinen Aussagen und redet nicht um den heißen Brei herum
  • Man zeigt seine Bereitschaft, dem anderen zuzuhören. Nur dann kann man dies schließlich auch von seinem Gegenüber erwarten
  • Im Kopf sollte man sich auf einen Kompromiss einstellen. Die eigene Maximalforderung wird man wohl nicht erreichen können

Wie reagiert man auf eine Ablehnung?

Nicht jeder Mensch kann erfolgreich eine Gehaltsverhandlung führen. Immer wieder kann es auch passieren, dass die Forderungen abgelehnt werden. Dies ist jedoch nicht das Ende des Wegs, sondern ein neuer Anfang.

Der Chef muss Argumente darlegen, weshalb er ablehnt. Tut er dies nicht, sollte man sie auf jeden Fall einfordern. Diese Liste arbeitet man in der Folge ab, um in der nächsten Gehaltsverhandlung besser gerüstet zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren