Das Finanzamt Geilenkirchen ist im ehemaligen Kreishaus des Selfkantkreises Geilenkirchen-Heinsberg untergebracht und ist für alle Steuerangelegenheiten in Geilenkirchen zuständig. Das Finanzamt regelt nicht nur die Lohnsteuer, sondern auch viele andere Angelegenheiten. Dazu gehört zum Beispiel die Verwaltung der KFZ-Steuer, die Bearbeitung von Anträgen zu einer Gewerbegründung sowie die Information über geltende Steuergesetze in Deutschland. Außerdem beantwortet das Finanzamt telefonisch alle dringenden Fragen, beispielsweise bezüglich der Umstellung auf die elektronische Lohnsteuerkarte.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Auf der offiziellen Webseite stehen zahlreiche Formulare zur Verfügung. Darunter sind zum Beispiel Vordrucke für den Antrag auf eine Lohnsteuerermäßigung, Muster für verschiedene Spendenbescheinigungen sowie Formulare zur Einkommenssteuer und Bauabzugssteuer. Mit dem praktischen Ratgeber zur Lohnsteuererklärung können Bürger ihre Steuererklärung jetzt noch einfacher bewältigen.

Außerdem werden Broschüren zu besonderen Themen, wie zum Beispiel der Besteuerung bei Freiberuflern oder mögliche Steuernachlässe für Behinderte, zur Verfügung gestellt. Diese Angebote sind selbstverständlich kostenlos.

Öffnungszeiten vom Finanzamt Geilenkirchen

Sprechstunden:

WochentagÖffnungszeiten
Montag - Freitag8.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Anschrift

Finanzamt Geilenkirchen
Herzog-Wilhelm-Str. 41 - 47

52511 Geilenkirchen

Postfach 1193
52501 Geilenkirchen

Telefon: (02451) 623-0
Fax: (0800) 10092675210
Telefax Ausland: (0049) 24516231200
E-Mail: über Kontaktformular
Internet: www.finanzverwaltung.nrw.de/de/eckdaten/kontaktdaten-geilenkirchen

Bankverbindungen

Konto BBk Düsseldorf

IBAN: DE12 3000 0000 0030 0015 45
BIC: MARKDEF1300

Einzelnachweise & Quellen


  1. Finanzamt Geilenkirchen (Stand: 2021)

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.