Minijob Rechner

Ein Artikel von Martina Laura Emter

Mit dem Minijob Rechner können Minijobber die Höhe ihrer anfallenden Rentenbeiträge berechnen. Das Ergebnis gibt an, wie hoch der Beitrag zur Rentenpflichtversicherung und das Nettogehalt sind.

Minijob Rechner


+ 6.144,00 € jährlich kassieren?
Staatliche Zulagen mitnehmen!!

Häufig gestellte Fragen zum Minijob Rechner

Welche Daten benötigt der Minijob Rechner?

Das Tool ist darum bemüht, so wenig Daten wie möglich abzufragen. Insbesondere werden keine personenbezogenen Informationen verlangt.

Damit die Rechenmaschine wie gewünscht funktioniert, sind folgende Angaben nötig:

  • Monatlicher Bruttoverdienst
  • Art der Beschäftigung - in einem Betrieb oder einem Privathaushalt?
  • Wird eine volle Beitragszahlung für die gesetzliche Rentenversicherung gewünscht?

Was ist bei einem Minijob bei der Rentenversicherungspflicht zu beachten?

Über Jahre galten Minijobs als sozialversicherungsfrei. Seit 2013 sieht die Situation anders aus. Beschäftigte unterliegen auch mit dem Minijob der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung. Die Beiträge teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Unternehmen entrichten einen Pauschalbeitrag. Seitens der Minijobber ist ein Eigenbeitrag zu leisten.

Dieser beträgt in den gewöhnlichen Beschäftigungen 3,7 Prozent – maximal 16,65 Euro im Monat. Für eine Beschäftigung in Privathaushalten gelten andere Regeln. Hier liegt die Höhe des Eigenanteils bei 13,7 Prozent. Von der Versicherungspflicht ist eine – bis zum Beschäftigungsende bindende – Befreiung möglich.

Bewerten Sie diesen Artikel

2.38 von 5 Sternen - 16 Bewertungen

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.


Weiteres zum Thema Minijob