Der Entwicklungsingenieur ist am kompletten Entwicklungsprozess neuer Softwarelösungen beteiligt und vor allem in technischen Branchen sehr gefragt. Karrierechancen und Gehalt fallen daher überdurchschnittlch gut aus.

Brutto Gehalt als Entwicklungsingenieur

Beruf Entwicklungsingenieur/ Entwicklungsingenieurin
Monatliches Bruttogehalt 4.580,35€
Jährliches Bruttogehalt 54.964,22€
Wie viel Netto?

In unserer Gehaltsdatenbank ist für den Beruf des Entwicklungsingenieurs ein durchschnittliches Bruttomonatsgehalt von 4.580,35€ bei einem Stundenlohn von 27,10€ hinterlegt. Das Jahreseinkommen liegt in diesem Beruf im Mittel bei 54.964,22€ brutto.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Was macht ein Entwicklungsingenieur?

Von der Konzeption, über die Herstellung bis hin zur Markteinführung neuer Softwarelösungen ist ein Entwicklungsingenieur am kompletten Prozess beteiligt. Dabei können die Programme, die er entwickelt, in den verschiedensten, alltäglichen Bereichen zum Einsatz kommen:

  • Betriebssysteme für Computer
  • Softwarelösungen zum Vernetzen von Büros
  • Handys und Smartphones
  • Steuereinheiten, etwa in modernen Pkws

Entwicklungsingenieure können daher in jeder Branche tätig sein, in der an Software oder softwaregesteuerten Bedienoberflächen gearbeitet wird.

Ausbildung zum Entwicklungsingenieur

Da Entwicklungsingenieure auf diversen Gebieten tätig sind, gibt es keinen einheitlichen Studiengang zum Entwicklungsingenieur. Je nach persönlichem Interesse und dem Bereich, in dem man später tätig sein möchte, bieten sich beispielsweise folgende Studiengänge als Einstieg in den Beruf als Entwicklungsingenieur an:

  • Ingenieurswissenschaften
  • Elektrotechnik
  • Mechatronik
  • Maschinenbau
  • Fahrzeugtechnik
  • Material- und Werkstoffkunde

Im Laufe des Studiums können sich angehende Entwicklungsingenieure entsprechend spezialisieren. Ein Master ist nicht zwingend erforderlich, kann jedoch die Aufstiegschancen verbessern.

Einflussfaktoren auf das Gehalt als Entwicklungsingenieur

Das Gehalt als Entwicklungsingenieur hängt maßgeblich von der Erfahrung des Arbeitnehmers an. Im Laufe eines Berufslebens steigt der Verdienst um über 1300 Euro im Durchschnitt an. So können mit wachsender Qualifikation, Verantwortung und Weiterbildung nicht selten Spitzengehälter von 7.000 Euro monatlich erreicht werden.

Die Firmengröße nimmt beim Gehalt eines Entwicklungsingenieurs kaum nennenswerten Einfluss. Neben dem Ost-West-Gefälle macht sich vor allem ein Unterschied im Geschlecht bemerkbar. So verdient ein Mann in diesem Beruf durchschnittlich 600 Euro mehr als eine Frau.

Verdienen Sie als Entwicklungsingenieur genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise


  1. Bundesagentur für Arbeit: Forschungs- und Entwicklungsingenieur/in

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.