Exportmanager haben eine verantwortungsvolle Position inne, die mit regelmäßigen beruflichen Reisen einhergeht. Dafür können sie sich jedoch über ein Gehalt im oberen Bereich freuen.

Brutto Gehalt als Exportmanager

Beruf Exportmanager/ Exportmanagerin
Monatliches Bruttogehalt 3.900,24€
Jährliches Bruttogehalt 46.802,85€
Wie viel Netto?

In der Stunde können Exportmanager laut unserer Erhebung zum Durchschnittsgehalt etwa 23,08€ verdienen. Ohne Spesen oder Reisezulagen kommen so 46.802,85€ brutto durchschnittlich im Jahr bzw. 3.900,24€ im Monat zusammen.

Diese Förderungen bekommt Jeder

Jeder Bundesbürger hat einen Anspruch auf bis zu 1.273,00 € staatliche Förderungen.
Jedes Jahr!

Jetzt online prüfen!

Der Beruf Exportmanager im Profil

Pflegt ein Unternehmen internationale Beziehungen, bei denen es darum geht, die produzierten Waren in die entsprechenden Länder zu exportieren, kommt der Exportmanager zum Einsatz. Er sorgt dafür, dass Geschäftsbeziehungen ins Ausland aufgebaut und gepflegt werden.

Die Kernaufgabe von Exportmanagern ist der Verkauf von Waren ins Ausland. Um möglichst lohnende Geschäfte abzuschließen, ist es für einen Exportmanager unverzichtbar, mehrere Fremdsprachen (je nach Einsatzgebiet) zu beherrschen.

Außerdem sollte man sich mit den Sitten und Bräuchen der Länder auskennen, um nicht in Fettnäpfchen zu treten und den Geschäftspartnern mit dem nötigen Respekt entgegenzutreten. Außerdem sind die richtigen Umgangsformen nötig, um die Geschäftsbeziehungen und Absatzmärkte im richtigen Maße zu pflegen und auszubauen.

Voraussetzungen für den Beruf des Exportmanagers

Eine Ausbildung zum Exportmanager gibt es nicht. Wer diesen Berufsweg einschlagen will, muss entweder eine kaufmännische Ausbildung oder ein betriebswirtschaftliches Studium sowie eine entsprechende Weiterbildung absolviert haben.

Wichtige Kompetenzen, wie zum Beispiel der Umgang mit internationalen Geschäftspartnern, erlernt der Exportmanager jedoch erst im Beruf. Aus diesem Grund steigt das Gehalt eines Exportmanagers im Laufe seiner Karriere immer weiter.

Das Gehalt als Exportmanager

Exportmanager tragen hohe Verantwortung und müssen eigenständig Entscheidungen innerhalb des Unternehmens treffen. Außerdem gehören Auslandsaufenthalte und häufiges Reisen zum Beruf.

Für ihre Verantwortungs- und Reisebereitschaft erhalten Exportmanager mit monatlich durchschnittlich 3.900,24€ ein attraktives Gehalt. Bereits als Berufseinsteiger können ca. 3.000 Euro im Monat verdient werden. Darüber hinaus sind Spitzengehälter bis 6.700 Euro möglich.

Während Exportmanager, die für die Geschäfte in Europa und Amerika zuständig sind, am besten verdienen, müssen sich ihre Kollegen, die auf dem asiatischen und afrikanischen Markt arbeiten, mit einem geringeren Gehalt zufrieden geben.

Verdienen Sie als Exportmanager genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Leiter/in - Export

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.