Fachkräfte für Veranstaltungstechnik sind hinter den Kulissen von Veranstaltungen tätig. Dafür erhalten sie ein Gehalt in mittlerer Höhe.

Brutto Gehalt als Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Beruf Fachkraft für Veranstaltungstechnik
Monatliches Bruttogehalt 2.310,24€
Jährliches Bruttogehalt 27.722,84€
Wie viel Netto?

Durchschnittlich haben Fachkräfte für Veranstaltungstechnik in unsere Gehaltsliste eingetragen, dass sie 2.310,24€ brutto als Monatsgehalt erhalten. Der Jahresverdienst ist also bei durchschnittlich brutto 27.722,84€ anzusiedeln. Laut unserer Erhebung verdienen Fachkräfte für Veranstaltungstechnik in der Stunde 15,23€ durchschnittlich.

+ 1.273,00 € jährlich kassieren
Staatliche Zulagen mitnehmen!

Was macht eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik?

Was sich bei einer Veranstaltung hinter den Kulissen abspielt, bekommt das Publikum selten mit. Damit das so bleibt, sorgen Fachkräfte für Veranstaltungstechnik durch konzeptionelle Planung, Aufbau und Durchführung der Veranstaltungstechnik für einen reibungslosen technischen Ablauf von musikalischen, medialen, öffentlichen und sonstigen Kulturveranstaltungen.

Die Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Fachkraft für Veranstaltungstechnik ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Prinzip des dualen Systems. Die Ausbildung erstreckt sich in der Regel über drei Lehrjahre.

Im ersten Lehrjahr verdient ein Auszubildender / eine Auszubildende, je nach Region und Firma, ein Gehalt von ca. 750 Euro. In den Folgejahren liegt die Vergütung bei 800 bzw. 880 Euro.

Das Gehalt im Berufsleben als Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Nach der dreijährigen Ausbildung erfolgt der Berufseinstieg. Arbeitgeber sind gewöhnlich Event- und Veranstaltungsagenturen, Messe- und Kongressveranstalter, aber auch Direktanstellungen bei Fernseh- und Rundfunkanstalten sowie öffentlichen Kulturträgern im Veranstaltungsbereich sind möglich.

So unterschiedlich diese Arbeitgeber strukturiert sind, so unterschiedlich ist auch das Gehalt. Das Einstiegsgehalt einer Fachkraft für Veranstaltungstechnik lässt sich ungefähr auf 2.000 bis 2.500 Euro beziffern.

Ein größerer Gehaltssprung lässt sich durch eine Weiterbildung zum Meister für Veranstaltungstechnik oder durch die Selbstständigkeit erzielen. Dem Meister für Veranstaltungstechnik steht ein Gehalt von 2.300 bis über 3.100 Euro offen.

Verdienen Sie als Fachkraft für Veranstaltungstechnik genug?

Wofür möchten Sie einen anonymen Gehaltsvergleich durchführen?

für ...

Aktuellen Job
(vergleichen)

Zukünftigen Job vergleichen
(Jobwechsel, Beförderung)

Anderen Job vergleichen
(fremder Job, in dem Sie nicht arbeiten)

Ausbildung / Studium vergleichen
(Berufseinsteiger)

Einzelnachweise

  1. Bundesagentur für Arbeit: Fachkraft - Veranstaltungstechnik

Haftungsausschluss: Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Prüfung, keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der hier dargestellten Informationen. Es werden keine Leistungen übernommen, die gemäß StBerG und RBerG Berufsträgern vorbehalten sind.