Stellenbeschreibung für einen Elektriker

Die Elektriker Fachkraft arbeitet entweder in einem Betrieb, um die vorhandenen Anlagen zu warten und zu erweitern, oder aber als Monteur, der von Privathaushalten angerufen werden kann, um Störungen zu beseitigen, Leitungen in Neubauten zu verlegen und diese eventuell zu erneuten.

Fakten zum Elektriker

Um Elektriker zu werden, muss man eine 3-jährige Ausbildung absolvieren. Eventuell kann man später noch ein dazugehöriges Studium im Bereich Maschinen und Anlagenbau addieren, ist aber auch auch ohne eine spezifische Fachkraft, die sich um Elektrik und Elektronik kümmert.

Bausteine einer Stellenbeschreibung Elektriker

Steht die Einstellung eines Elektrikers an, kommt man um eine exakte Stellenbeschreibung nicht herum. Die verschiedenen Einsatzgebiete eines Elektrikers sind so vielseitig, dass man genau angeben muss, was der zukünftige Mitarbeiter später im Betrieb zu tun hat.

1. Bezeichnung der Stellenausschreibung

Elektriker m/w

2. Aufgabengebiete und Funktionen

Der Elektriker arbeitet nicht in einem festgelegten Bereich eines Unternehmens.

Er muss sich flexibel auf die jeweilige Fragestellung konzentrieren und fachgerechte Lösungsvorschläge unterbreiten. Danach führt er die entsprechenden Arbeiten durch und nimmt Anlagen und Verkabelungen in Betrieb.

Die Hauptaufgabengebiete eines Elektrikers sind:

  • Anschluss von elektrischen Vorrichtungen wie Schalter, Weichen und Beleuchtungen
  • Reparatur von Maschinen, Hausstromversorgungen, Haushaltsgeräten
  • Inbetriebnahme von Solaranlagen
  • Beratung der Kunden
  • Erstellung von Kostenaufstellungen zum jeweiligen Projekt
  • Überprüfung von vorhandener Elektrik im Bezug auf Funktion und Sicherheit

Die Hauptaufgaben im Detail

TätigkeitBeschreibung
Anschluss von elektrischen Vorrichtungen wie Schalter, Weichen und BeleuchtungenDer Elektriker verlegt Kabel, nimmt Vorrichtungen in Betrieb und installiert Beleuchtungen in Haushalt und Unternehmen.
Reparatur von Maschinen, Hausstromversorgungen, HaushaltsgerätenHier müssen Maschinen im Bereich Elektrik repariert werden. Ein Elektriker sorgt für eine volle Funktion, kontrolliert Leitungen und repariert elektronische Geräte wie Fernseher, Waschmaschinen usw.
Inbetriebnahme von SolaranlagenDer Elektriker installiert in Zusammenarbeit mit dem Dachdecker Solaranlagen und sorgt für den fachgerechten Anschluss an die Hauselektronik. Er kümmert sich ebenfalls um die notwendigen Zuschussanträge an die jeweilige Kommune.
Beratung der KundenHier übernimmt der Elektriker eine beratende Tätigkeit. Er erklärt Kunden seine Maßnahmen und versucht, Ihren Wünschen zu entsprechen.
Erstellung von Kostenaufstellungen zum jeweiligen ProjektVor der Aufnahme einer Baustelle, kalkuliert der Elektriker die Kosten, den Materialaufwand und die Zeit, die dafür benötigt werden.

3. Ziele der Aufgabengebiete

Die Arbeit des Elektrikers hat viele Zielsetzungen.

Zu den wichtigsten Zielen zählen:

  • Sicherer Betrieb von elektrisch betriebenen Anlagen und Maschinen
  • Stromversorgung von Haushalten und Unternehmen
  • Reibungslose Funktion elektrischer Geräte und Einrichtungen
  • Kosten- und Fachgerechte Erledigung von Kundenaufträgen

4. Einsatzgebiete des Elektrikers

Ein Elektriker kann durch seine Qualifikation auf diversen Positionen eingesetzt werden. Je nachdem, in welchem Gebiet er spezialisiert ist, kann er dort entsprechende Arbeiten durchführen.

Zu den Positionen gehören:

  • Betriebselektrik
  • Kommunale Stromversorgung
  • Privathaushalte
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Kommunikationstechnik

5. Fachliche und persönliche Voraussetzungen

Jeder Elektriker weiß, dass er einer Arbeit nachgeht, die sehr viel Verantwortung mit sich bringt.

Er sorgt sich also nicht nur um die Erledigung von Aufträgen, sondern auch um die Qualitätssicherung und die Sicherheit der von ihm gebauten Anlagen.

Persönliche Kompetenzen sind:

  • Belastbarkeit
  • Technisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit
  • Kundenorientiertes Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Dienstleistungsdenken

Fachliche Kompetenzen sind:

  • Ausbildung zur Elektriker
  • Eventuell Studium als Fortbildung
  • Kenntnisse in Physik
  • Kenntnisse in Arbeitssicherheit und QS

Muster einer Stellenausschreibung für einen Elektriker

Stellenbeschreibung

Um unser Montageteam ausreichend zu entlasten, suchen wir, die Elektro-Käbelchen GmbH, zum nächstmöglichen Termin einenElektriker m/wum die Außeneinsätze eigenständig durchzuführen. Unser Unternehmen kümmert sich seit mehr als 25 Jahren um die Elektrik unserer Kunden. Privathaushalte zählen ebenso dazu, wie große und mittelständische Unternehmen im Umkreis von mehr als 100 Kilometern. Wir suchen Sie, um unser Auftragsvolumen zeitnah bearbeiten zu können.
Was wir von Ihnen erwarten:
  • Ausbildung als Elektriker
  • Belastbarkeit
  • Technisches Verständnis
  • Zuverlässigkeit
  • Kundenorientiertes Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Dienstleistungsdenken
Was Sie von uns erwarten dürfen:
  • einen spannenden und abwechslungsreichen Job
  • eine leistungsgerechte Entlohnung nach Tarif
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • ein tolles und motiviertes Team
  • Sonderzahlungen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • eigenverantwortliches Arbeiten
Wenn Sie von sich selbst überzeugt sind, qualitativ hochwertige Arbeit abzuliefern, dann sollten wir uns kennenlernen. Senden Sie uns bitte eine Bewerbung, sowie Referenzen Ihrer Arbeit zu, damit wir uns ein erstes Bild von Ihnen machen können. Wir freuen uns auf Sie.

Das könnte Sie auch interessieren